Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales 4126 Helden in der Spur: Ken Fessel und Carina Schipp gewinnen 11. Stadtlauf
Leipzig Lokales 4126 Helden in der Spur: Ken Fessel und Carina Schipp gewinnen 11. Stadtlauf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:58 12.09.2010
Anzeige
Leipzig

Für den neuen City-Kurs gab es viel Lob, kleine Ärgernisse konnten den positiven Gesamteindruck nur bedingt schmälern.

Den Krankenwagen im Rücken, das Ziel vor Augen, ein bisschen fußlahm, generell ziemlich groggy, aber felsenfest vom persönlichen Triumph überzeugt: „Wir schaffen das“, rufen Nicole und Annette unisono zum Bürgersteig am Leuschnerplatz hinüber. Die beiden Frauen sind die Schlusslichter des Hauptlaufes, es ist ihre Premiere. Die Uhr am Neuen Rathaus zeigt 13.14 Uhr, eine Zeit, da die meisten der 2348 Starter über 10 km auf dem Augustusplatz schon das zweite alkoholfreie Bierchen trinken oder im Schatten des Mendebrunnens ausruhen. Helden allesamt.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_4354]

Mit der Leichtigkeit des Seins, getragen auf den letzten Metern von Fans und Moderator Roman Knoblauch, gewinnt Ken Fessel (Hallesche Leichtathletik-Freunde) souverän in 31:27. Im Vorjahr war der 25-Jährige auch Bester, allerdings über 5 km und auf grünem Kurs im Zetkin-Park. Das City-Pflaster gefällt. „Eine schöne Strecke, sehr gute Atmosphäre“, lobt der Student und legt noch eins drauf: „Schöner als bei den deutschen Meisterschaften“. Diese fanden am Sonnabend im thüringischen Ohrdruf statt. Fessel kam beim Sieg von Ex-Europameister Jan Fitschen auf Rang 16. und zog am Sonntag nochmals los. „Normalerweise macht man nicht zwei Läufe an einem Wochenende. Aber ich habe jetzt vier Wochen trainingsfrei, da geht das schon mal.“

Die DM lässt Carina Schipp wegen nicht optimaler Fitness aus. Dafür legt die dreimalige Leipzig-Marathon-Gewinnerin am Sonntag ein hohes Tempo vor. Nach 37:17 erreicht sie souverän als erste Frau vor Manuela Röder (Medica) das Ziel – ein bisschen wacklig auf den Beinen. Das Traumwetter hat auch Schattenseiten. „Ich hasse Hitze“, sagt die 29-jährige DHfK-Athletin völlig erschöpft. Aber schnell geht‘s wieder besser. Das super Wochenend-Ergebnis für den SC DHfK runden der DM-Vierte Sven Weyer (30:04) und Sandra Boitz (Gesamt-16. Siegerin AK 35 in 36:44) sowie weitere Altersklassenerfolge ab.

Wenn Laufvolk und Nichtbeteiligte aufeinandertreffen, dann reicht die Emotionsspanne von Huldigung bis Problemfall. Begeistert reagierte 800-m-Olympiasieger Nils Schumann ebenso wie viele der Spät- und Frühstarter in den Lokalitäten entlang der Kultmeile Karl-Liebkecht-Straße. Lange Gesichter dagegen bei jenen, deren Autos dort abgeschleppt wurden. „Die Schilder stehen seit einer Woche, zusätzlich haben wir Flyer an Haushalte und Gaststätten verteilt“, sagte Organisations-Chef Torsten Scharf, der ein erstes positives Fazit zog. „Am Ambiente gibt es nichts zu rütteln. Die Sache muss ich jetzt sacken lassen, mit den Helfern auswerten, wo es Engpässe gab, damit es beim nächsten Mal besser gemacht wird.“   Kerstin Förster

www.stadtlauf-leipzig.de

Ergebnisse im Überblick: 10 km, Männer:

1. Fessel (Halle) 31:28, 2. Glaser (Naumburg) 33:21, 3. Harnisch (Dresden) 33:33, 4. Stöß (LG Exa) 33:57.

Frauen:

1. Schipp (SC DHfK) 37:15, 2. Röder (Medica Klinik) 39:31, 3. Friedrich (Riesa) 39:45.

5 km, Männer:

1. Fischer (MH) 18:37, 2. Geishendorf (MH) 20:42, 3. Tomas (DeKumpils) 21:14.

Frauen:

1. Lauterbach (Schwarzenberg) 22:04, 2. Erbs (SC DHfK) 22:56, 3. Matthaei (Altenholz) 23:47.

Die Teilnehmerzahlen im Einzelnen:

10 km Hauptstrecke: 2348

5 km: 838

Kinder: 485

Bambini: 455

Kerstin Förster

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Seepromenade, das Rathaus, ein Schwan - die Stromkästen in der Stadt Markkleeberg südlich von Leipzig sind Hingucker. 60 der normalerweise grauen Kästen hat der Künstler Marc Knust bunt besprüht - legal und im offiziellen Auftrag.

12.09.2010

Wegen des 11. Sport-Scheck-Stadtlaufs kommt es im Tagesverlauf zu Verkehrsbehinderungen rund um den Augustusplatz. Nach Angaben der Stadtverwaltung sollten zunächst die Fahrspuren auf dem inneren Ring des Roßplatzes von 5.30 Uhr zwischen Augustusplatz und Universitätsstraße gesperrt werden.

12.09.2010

Eine Spontandemonstration hat am frühen Samstagabend zu Verkehrsbeeinträchtigungen im Leipziger Westen geführt. Laut Polizei zogen 40 bis 50 Personen von der Lützner Straße über die Merseburger und die Odermannstraße zum Lindenauer Markt.

11.09.2010
Anzeige