Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales 45-jähriger Leipziger tot in einem Waldstück in Lützschena-Stahmeln gefunden
Leipzig Lokales 45-jähriger Leipziger tot in einem Waldstück in Lützschena-Stahmeln gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:41 13.01.2018
45-Jähriger Leipziger tot in einem Waldstück in Lützschena-Stahmeln gefunden (Symbolbild) Quelle: dpa
Leipzig

Der 45-jährige Leipziger, der seit dem 4. Juli 2017 vermisst wird, ist tot. Der Leichnam des Mannes wurde bereits im Dezember 2017 in einem Waldstück in Lützschena-Stahmeln gefunden, so die Polizei am Freitag. Eine Straftat wurde von den Beamten ausgeschlossen.

Zuletzt wurde der 45-Jährige am 4. Juli in Schkeuditz gesehen. Sofortige Suchmaßnahmen der Polizei mit einem Hubschrauber und einer Rettungsstaffel blieben erfolglos. Auch die Suchaktionen in den folgenden Monaten brachten kein positives Ergebnis.

dei

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Neue Runde im Leipziger Sperrstunden-Streit. Jetzt hat sich die Verwaltung zu dem Vorstoß von SPD, Grünen und Linken im Stadtrat geäußert, die nächtliche Zwangspause im Gastrobetrieb abzuschaffen.

12.01.2018

Die Leipziger Linken-Landtagsabgeordnete Juliane Nagel soll auf einer Demonstration eine Frau bedroht haben. Nach jahrelangen Ermittlungen hat das Amtsgericht Leipzig die Eröffnung eines Hauptverfahrens abgelehnt.

12.01.2018

Im Prozess um einen „Mord ohne Leiche“ sind am Freitag zwei Angeklagte vom Landgericht Leipzig zu lebenslangen Freiheitsstrafen verurteilt worden. Die dritte Angeklagte erhielt nach dem Jugendstrafrecht neuneinhalb Jahre Haft.

12.01.2018