Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales 50.000 Euro für Leipziger Verein - Bärenherz freut sich über Zuspruch nach RTL-Show
Leipzig Lokales 50.000 Euro für Leipziger Verein - Bärenherz freut sich über Zuspruch nach RTL-Show
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:07 29.11.2014
Günther Jauch (l.) und Thomas Gottschalk kämpfen in der Sendung gegen das Saalpublikum. (Bild: RTL)
Anzeige
Leipzig

50.000 Euro gehen nun an das Kinderhospiz in Markkleeberg.

Ebenso wichtig wie das Geld sei die Reichweite. „Wir waren mit unserem Verein gestern deutschlandweit im Fernsehen zu sehen“, sagte Herkner am Samstag gegenüber LVZ-Online. „Wir haben von den Zuschauern so viel Wärme und Zuspruch erfahren. Bei Facebook hatten wir plötzlich tausende Likes mehr.“ Die Bärenherz-Geschäftsführerin hofft, dass sich diese Unterstützung auch in Zukunft fortsetzen wird. „Als gemeinnütziger Verein fangen wir jedes Jahr wieder von vorn an.“

Warum Thomas Gottschalk den Leipziger Verein bedacht hat, könne sie nur vermuten, so Herkner. „Meines Wissens besteht da keine Verbindung zu Herrn Gottschalk oder Herrn Jauch, aber wir hatten schon mal Kontakt mit dem Sender.“ Denn bereits im Vorjahr gingen dem Bärenherz e.V. durch den Verein „RTL hilft Kindern“ gemeinsam mit der Schauspielerin und Dschungelcamp-Gewinnerin Melanie Müller 18.000 Euro zu.

Zur Galerie
Leipzig. Thomas Gottschalk spendet dem Kinderhospiz Bärenherz Leipzig 50.000 Euro. Das kündigte der 64-Jährige nach seinem Sieg bei der Freitagabendshow „Die 2 – Gottschalk und Jauch gegen Alle“ an. Der Verein kümmere sich um Kinder, „die wenige Chancen auf Heilung haben – denen gönne ich das“, sagte Gottschalk am Ende der RTL-Sendung.

Das Geld sei damals in Tranchen ausgezahlt worden. Auch hätte sich der Sender detailliert belegen lassen, in welche Projekte die Mittel flossen. „Da war man sehr genau. RTL passt schon auf, dass da nichts verjubelt wird.“ Herkner geht davon aus, dass es diesmal ähnlich laufen wird.

Konkrete Pläne hat der Verein noch nicht mit dem Geld. „Darüber werden wir bei der nächsten Vorstandssitzung im Dezember entscheiden.“ Ideen hätte sie hingegen schon. „Unsere Trauerbegleitung ist sehr aufwändig. Wir könnten die Mittel in die psychotherapeutische Unterstützung stecken.“ Auch Angebote wie Musik- und Kunst-Therapien könnten von dem Geld finanziert werden.

In der RTL-Sendung „Die 2 – Gottschalk und Jauch gegen alle“ setzte sich der blondgelockte Entertainer gemeinsam mit dem Talkmaster gegen das Publikum durch. Der Gewinn von 100.000 Euro wurde geteilt. 50.000 Euro kommen dem Leipziger Verein Bärenherz zu Gute. Dieser ist Träger des einzigen stationären Hospizes für unheilbar erkrankte Kinder und Jugendliche sowie deren Familien in Sachsen. Das Haus besteht seit 2008 und verfügt über zehn Kinderzimmern und fünf Elternwohnungen. Dort werden die Familien begleitet und in der Zeit des Abschieds unterstützt.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei der Einfahrt winkte er lässig aus der Fahrerkabine seines knallroten Sonderzugs und schaute in viele leuchtende Kinderaugen. Der Weihnachtsmann und sein Gefolge sind am Samstagvormittag auf dem Leipziger Hauptbahnhof angekommen.

29.11.2014

Die Nachricht, dass Leipzigs früherer Oberbürgermeister Wolfgang Tiefensee (SPD) nun wahrscheinlich Wirtschaftsminister in Thüringen wird, fand gestern in der Messestadt höchst unterschiedliche Reaktionen.

29.11.2014

Kein Hochwasser und kaum technische Störungen an den Schleusen einerseits, ausgeweitete Schutzzeiten für den Eisvogel am Floßgraben andererseits - in Summe haben diese durchaus gegenläufigen Parameter dennoch für einen neuen Allzeit-Rekord bei Paddlern zwischen dem Stadthafen und dem Cospudener See gesorgt.

29.11.2014
Anzeige