Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales 700.000 Euro vom Bundesverkehrsministerium für „Leipzig mobil“-App
Leipzig Lokales 700.000 Euro vom Bundesverkehrsministerium für „Leipzig mobil“-App
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:27 14.02.2017
Mit der "Leipzig mobil"-App können Nutzer unter anderem den Nahverkehrsfahrplan nachschauen und Tickets kaufen. (Symbolfoto) Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Für die Weiterentwicklung der „Leipzig mobil“-App stellt das Bundesverkehrsministerium 700.000 Euro bereit. Die Leipziger Verkehrsbetriebe teilten mit, dass dabei neue Angebote in die App eingebaut werden sollen. Bisher können dafür Fahrpläne des ÖPNV abgerufen sowie Tickets gekauft werden. Außerdem können beim Bike- und beim Carsharing Fahrräder sowie Autos gebucht werden. Bis 2018 können nun auch noch Taxi, Mietwagen, Fernbus und Fernverkehr in die App aufgenommen werden.

Zudem arbeiten die Entwickler daran, die App auch für andere Verkehrsbetriebe und Regionen übertragbar zu machen, um diesen das System zugänglich zu machen. Die App ist vom Verkehrsclub Deutschland als eines von zehn Good-Practice-Beispielen für Multimodalität ausgezeichnet worden.

pad

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Projekt „Neue Luppe“ in der Nordwestaue wird erweitert. So sollen künftig größere Wassermenge in die Aue geleitet werden. Das hat der Stadtrat beschlossen und höhere Baukosten von 1,34 Millionen Euro als Eigenanteil der Stadt bewilligt.

16.02.2017

Es wird Leipzigs größtes und bislang auch teuerstes Schulprojekt der nächsten Jahre: Der denkmalgeschützte Schulkomplex in der Karl-Heine-Straße 22 b wird für gut 30,5 Millionen Euro als Gymnasium ausgebaut und erweitert. Der Stadtrat soll auf der März-Tagung einen Baubeschluss fassen.

16.02.2017

Den Garten mit neuen Pflanzen verschönern, können Hobbygärtner im März. Der Leipziger Ökolöwe lädt wieder zur Saatgut-Tauschbörse. Dabei geht es dem Umweltbund vor allem um regionale, alte Sorten.

13.02.2017
Anzeige