Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales 760 illegale Altkleider-Container in Leipzig - Stadt gewinnt Prozess gegen Entsorger
Leipzig Lokales 760 illegale Altkleider-Container in Leipzig - Stadt gewinnt Prozess gegen Entsorger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:04 23.01.2013
Altkleider-Container (Symbolbild) Quelle: Dirk Knofe
Leipzig

Die Stadt hatte den Entsorger zuvor dazu aufgefordert, die Behälter zu entfernen. Doch das Unternehmen „Profittex“ stellte weitere 660 Behälter auf – wiederum ohne Genehmigung.

Im Juni 2012 standen in Leipzig auf einmal neue Altkleider-Container der Firma „Profittex“. Das Bochumer Unternehmen holte dafür keine Genehmigung von der Stadt ein. Zwar versuchte der Entsorger im Nachhinein noch eine Genehmigung für 96 Behälter zu erhalten, doch diese verweigerte die Stadt. Die Kommune forderte die Räumung der betreffende Behälter bis Ende August. Die Stadt drohte damit, die Container selbst zu entfernen und die Kosten dafür dem Unternehmen in Rechnung zu stellen.

Doch statt dem nachzukommen, legte „Profittex“ Widerspruch ein und beantragte Rechtsschutz. Der Bescheid, so hieß es in der Begründung, sei zu unbestimmt. Es sei nicht ersichtlich, welche Container in Leipzig unerlaubt aufgestellt worden sein, so der Entsorger.

Noch während das Gerichtsverfahren lief, stellte „Profittex“ weitere 660 Entsorgungscontainer im Stadtgebiet auf. Einige Container wurden schlicht an neue Standorte versetzt. Die Kommune ihrerseits entfernte die nicht genehmigten Entsorgungs-Behälter aus dem Stadtbild. Bis zum Jahresende wurden 760 Container weggeräumt.

Dieses Vorgehen der Stadt sei rechtmäßig, urteilte die 1. Kammer des Leipziger Verwaltungsgerichts. Die Entscheidung der Kommune sei durch Regelungen des Sächsischen Straßen sowie des Polizeigesetzes gedeckt. „Profittex“ habe keinen Anspruch auf eine Genehmigung. Die Untersagung der Aufstellung sei ebenfalls rechtmäßig, so die Richter.

Gegen das Urteil kann das Unternehmen vor dem Oberverwaltungsgericht Beschwerde einlegen.  

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:500-2112281141001-LVZ]Leipzig. Der Bundesminister für Verteidigung, Thomas de Maizière (CDU), zu Gast in Leipzig: In der Villa Ida in Gohlis hat er am Dienstagabend einen Vortrag zur Zukunft von Leipzig als Bundeswehrstandort gehalten.

23.01.2013

„Wir haben in Leipzig zu wenig Migranten“, sagt Sozialbürgermeister Thomas Fabian (SPD). Denn durch die Begegnung mit anderen Kulturen könne die Ausländerphobie am besten abgebaut werden.

23.01.2013

Mehr Polizeipräsenz und eine konsequentere Strafverfolgung: Leipzigs Polizeipräsident Bernd Merbitz will bei den Unruhe stiftenden Jugendlichen am Allee-Center künftig härter durchgreifen.

22.01.2013