Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales 8000 Teilnehmer beim Glühwürmchenumzug mit RB Leipzig
Leipzig Lokales 8000 Teilnehmer beim Glühwürmchenumzug mit RB Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:32 04.11.2016
Gemeinsam sangen RB-Profis und Kinder Laternenlieder im Stadion Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

Mit einem neuen Teilnehmerrekord ist am Donnerstagabend der fünfte Glühwürmchenumzug rund um die RB-Arena zu Ende gegangen. Rund 8000 Kinder und Eltern seien zum Laternenlauf und Liedersingen mit den Fußballprofis von RB Leipzig gekommen, sagte Organisator Manuel Roth.

„Jedes Jahr fiebere ich wieder mit, ob alles klappt und ob wir einen noch größeren Andrang verkraften“, sagte der Schreibwarenhändler aus der Südvorstadt am Ende der Veranstaltung. Aber auch dieses Jahr sei das Event „rundum gelungen“.

Rund 8000 kleine und große Leipziger liefen mit den Profis von RB Leipzig Laterne. Am Ende gaben die Spieler Autogramme und sangen Lieder mit den Kindern.

Ab 17.30 Uhr zogen Groß und Klein gemeinsam mit der RB-Bundesligamannschaft von der Festwiese einmal um das Stadion herum. Nach einer halben Stunde ging es dann in die Arena hinein, wo es Imbiss und Getränke gab. Am Ende sangen die Fußballprofis im Sektor A gemeinsam mit den Kindern Laternenlieder. Danach konnten die kleinen Fans Erinnerungsfotos mit den Spielern machen und Autogramme sammeln.

Die Lampions für den Umzug kosteten in diesem Jahr einen Euro. Die Einnahmen werden an den Verein „Minilöwen gespendet“, der sich um Familien mit frühgeborenen oder erkrankt auf die Welt gekommenen Kindern kümmert. Die Erlöse aus dem Verkauf von Würstchen und Getränken gehen an eine Reihe weiterer sozialer Vereine und Einrichtungen.

chg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Schriftsteller Clemens Meyer hat sein Heimat-Bundesland Sachsen gegen die Kritik verteidigt, dass Sachsen ein Land mit einem rechten Problem sei. Er erinnerte dafür an Literaten, die in dem Land wirkten.

03.11.2016

Der „Tatort“ feiert Jubiläum: Der 1000. Film der Kultreihe heißt wie der erste 1970 „Taxi nach Leipzig“. In dem Auto arbeiten Axel Milberg als Kieler Kommissar Borowski und Maria Furtwängler als dessen Kollegin Lindholm aus Hannover zusammen - unter Todesangst.

03.11.2016

Ein Rollenspiel-Urgestein kommt nach Leipzig: Knapp einen Monat vor der Veröffentlichung des neuen „Final Fantasy XV“ können Fans das Spiel am Freitag bei einem Gaming-Event in Leipzig anspielen. 40 Konsolen stehen dafür im Katharinum bereit.

03.11.2016
Anzeige