Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Schneeregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
ACTA-Abkommen und Urheberrecht – Leipzigs Grüne laden zur Podiumsdiskussion

ACTA-Abkommen und Urheberrecht – Leipzigs Grüne laden zur Podiumsdiskussion

Zum Thema Urheberrecht hat sich in den letzten Wochen eine hitzige Debatte entbrannt, die am kommenden Dienstag auf einer Podiumsdiskussion in Leipzig fortgesetzt werden soll.

Voriger Artikel
Feuerwehr zum Anfassen: Leipziger feiern den Tag des Schutzheiligen St. Florian
Nächster Artikel
2500 Teilnehmer bei der Langen Nacht des Sports in der Leipzig Innenstadt

In mehreren deutschen und europäischen Städten wurde bereits mehrfach gegen das ACTA-Abkommen (zu deutsch: Anti-Produktpiraterie-Handelsabkommen) demonstriert.

Quelle: Florian Schuh

Leipzig. Unter dem Motto „Kulturflatrate, Three Strikes, alles umsonst?“ laden die Grünen mehrere Experten und Interessierte in die  Galerie für Zeitgenössische Kunst (Karl-Tauchnitz-Straße 09-11).

Ab 19.30 Uhr debattieren dort Grünen-Netzpolitiker Malte Spitz, Thomas Wagner (Vorstand Kreatives Leipzig e.V.), Hans Gert Graebe (Professor für Informatik an der Uni Leipzig) und Rechtsanwältin Sabine Fuhrmann über den möglichen Entwicklungsspielraum angesichts der Digitalisierung.

Fotos vom ACTA-Protest in Leipzig Ende Februar:

php51437b77d2201202251622.jpg

Leipzig. Zum Thema Urheberrecht hat sich in den letzten Wochen eine hitzige Debatte entbrannt, die am kommenden Dienstag auf einer Podiumsdiskussion in Leipzig fortgesetzt werden soll. Unter dem Motto „Kulturflatrate, Three Strikes, alles umsonst?“ laden die Grünen mehrere Experten und Interessierte in die Galerie für zeitgenössische Kunst (Karl-Tauchnitz-Straße 09-11).

Zur Bildergalerie

„Die Diskussion über eine Reform des Urheberrechts dürfte gerade für die vielen kreativ tätigen Leipziger, die so genannte Kreativwirtschaft, interessant sein“, erklärte Jens Reichmann (Die Grünen) vorab. Gerade das Antipiraterieabkommen ACTA sei als Zeichen dafür zu werten, wie mit „Hinterzimmervereinbarungen“ versucht werde, den Ist-Zustand in Stein zu meißeln und damit eine Urheberrechtsreform zu verhindern. Damit würden überkommene Strukturen die Praxis bleiben.

Ziel der Debatte soll es nach Angaben der Grünen sein, zu ergründen, ob und wie ein neues Urheberrecht den Anforderungen des digitalen Zeitalters gerecht werden kann. „Wir Grüne haben noch keine Antwort auf alle Fragen der Urheberrechtsproblematik, doch für uns steht fest, dass die Urheber das Recht haben, ihre geistige Arbeit vergütet zu bekommen“, sagte Leipzigs Grünen-Vorstandssprecher Jürgen Kasek. „Daran ändert auch die Digitale Revolution nichts.“

Die Podiumsdiskussion in der Galerie für zeitgenössische Kunst beginnt 19 Uhr.

chl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipziger Buchmesse

    Leipziger Buchmesse und LVZ-Autorenarena bieten vom 23. bis 26. März 2017 wieder ein volles Programm. Alle Infos hier! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

In der LVZ-Multimedia-Reportage berichten zwei Leipziger Pendler und ein Lkw-Fahrer von ihren Erfahrungen auf der Autobahn und im ICE. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr