Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Abgeschobene 18-Jährige aus Leipzig: Juliane Nagel fordert SPD in Sachsen zum Handeln auf

Abgeschobene 18-Jährige aus Leipzig: Juliane Nagel fordert SPD in Sachsen zum Handeln auf

Die Abschiebung einer 18-jährigen Tschetschenin kurz vor Weihnachten in Leipzig rief nicht nur breiten Protest hervor, die Aktion hat nun auch ein politisches Nachspiel.

Voriger Artikel
Breiter Protest gegen LEGIDA in Leipzig: Bereits sieben Gegendemos für 12. Januar angemeldet
Nächster Artikel
Wohin mit Tanne und Fichte? Weihnachtsbäume können an 179 Stellen abgegeben werden

Juliane Nagel (Die Linke) ist Mitglied des Sächsischen Landtags und Stadträtin in Leipzig.

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. Landtagsabgeordnete Juliane Nagel (Die Linke) hat dazu eine Kleine Anfrage an die Landesregierung gerichtet. In dieser geht es zum einen um das als rüde beschriebene Vorgehen der Polizeibeamten. Auch der Aspekt der Familientrennung bei Abschiebungen soll geklärt werden.

„Die Familie genießt rechtlich in Deutschland […] einen hohen Schutz“, betonte die Leipziger Politikerin in einer Mitteilung vom Montag. Scheinbar gelte dieser Schutz in Sachsen nicht für asylsuchende Familien. „Hier zeigt sich die Doppelmoral der Union“, so Nagel. Und weiter: „Der Freistaat Sachsen hätte die Möglichkeit gehabt, die Trennung der Familie durch Abschiebung der Tochter auszusetzen.“

Auch das Vorgehen der Polizeibeamten, die mitten in der Nacht die gerade volljährige Frau aus ihrem gewohnten Umfeld rissen, stößt bei Juliane Nagel auf Kritik. „Dass die Abschiebung unangekündigt, mitten in der Nacht und mit einem rohen Polizeieinsatz durchgeführt wurde, muss ein Nachspiel haben.“

Die Kritik an der Abschiebepraxis beschränkt sich im konkreten Fall nicht nur auf die Linken-Politikerin. Schon kurz nach dem Einsatz erklärte Leipzigs Sozialbürgermeister Thomas Fabian (SPD): „Als ich von der Abschiebung der jungen Frau erfahren habe, hat mich dies emotional sehr aufgewühlt und traurig gemacht." Nagel forderte in ihrer Mitteilung die Sozialdemokraten auf, sich in der Sache klar zu verhalten. „Warme Worte allein nutzen den Betroffenen wenig.“

Der frühere Pfarrer der Leipziger Thomaskirche, Christian Wolff, warf der CDU-geführten Landesregierung eine „schändliche“ Abschiebepraxis vor: Diese Nacht- und Nebelaktionen seien eines demokratischen Staatswesens unwürdig. Wolff rief dazu eine Kampagne unter dem Motto "Keine Winterabschiebung in Sachsen: Asyl ist eine Frage der Menschlichkeit!" ins Leben gerufen. Leipziger Pfarrer haben eine Online-Petition gestartet.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr