Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Abschied von Hinrich Lehmann-Grube

Trauergottesdienst Abschied von Hinrich Lehmann-Grube

Familie, Weggefährten und Freunde haben am Montag mit einem Trauergottesdienst in der Thomaskirche Abschied von Hinrich Lehmann-Grube genommen. Gut eine Woche nach dem Tod des 84-Jährigen würdigten viele frühere Mitstreiter die Lebensleistung des Alt-OBM.

Mit einem Trauergottesdienst in der Thomaskirche nahm Leipzig Abschied von Hinrich Lehmann-Grube.

Quelle: Jens Schlüter

Leipzig. Mit einem bewegenden Trauergottesdienst in der Thomaskirche hat Leipzig am Montag Abschied von seinem Alt-Bürgermeister Hinrich Lehmann-Grube genommen. Der gebürtige Ostpreuße (Königsberg) war 1990 als Oberstadtdirektor von Hannover an die Pleiße gewechselt und hatte hier bis 1998 als SPD-Stadtoberhaupt die Weichen für das Comeback Leipzigs in die Elite-Liga der deutschen Städte gestellt. Am 6. August verstarb Lehmann-Grube 84-jährig an den Folgen einer Krebserkrankung im Leipziger St.-Elisabeth-Krankenhaus.

Familie, Weggefährten und Freunde haben am 14.8. 2017 mit einem Trauergottesdienst Abschied von Hinrich Lehmann-Grube genommen.

Zur Bildergalerie

Vor dem blumengeschmückten Sarg und einem großen Porträtfoto des Leipziger Ehrenbürgers sprachen Weggefährten, Freunde und Bürger der Witwe Ursula Lehmann-Grube, den vier Kindern sowie sechs Enkeln und der Schwester ihr Beileid  aus. Unter den Trauer-Gästen waren neben den OBM-Nachfolgern Wolfgang Tiefensee und Burkhard Jung die sächsische SPD-Spitze und viele frühere Mitstreiter aus der Stadtverwaltung. Für den musikalischen Rahmen mit Weltklasse-Format sorgten der Thomanerchor, das Ensemble Amarcord, das Streichquartett, Musiker des Gewandhausorchesters und Stefan Kießling an der Orgel.

Thomaskirchen-Pfarrerin Britta Taddiken verwies in ihrer Predigt auf die Stärken Lehmann-Grubes. „Er hat jeden Menschen ernst genommen, Intrigen waren bei ihm nicht im Programm“, sagte sie. Mit Verweis auf ihr Gotteshaus würdigte sie das Wirken des einstigen Stadtoberhaupts. „Er hat sich sehr für die Restaurierung der Thomaskirche eingesetzt. Dafür sind wir ihm noch heute dankbar.“

Andreas Müller, Erster Bürgermeister a.D., erinnerte noch einmal an die intensiven acht Jahre von Lehmann-Grube als Rathauschef. Beide hatten vor rund 25 Jahren die Verwaltung aufgebaut. Lehmann-Grube hatte ausdrücklich festgelegt, dass sein Vize die Hauptrede an seinem Grab halten soll. „Dieser OBM war ein Glücksfall für die Stadt“, sagte Müller. „Er hat die Entwicklung Leipzigs geprägt, über die wir uns heute so freuen.“ Seiner Kunst, so Müller, sei es zu verdanken, dass Leipzig schneller als andere Ost-Städte handlungsfähig war. Als älteste Tochter erinnerte Uta Lehmann-Grube noch einmal sehr persönlich an ihren Vater. Sie dankte den Leipzigern, die ihn als „Wessi“ so herzlich aufgenommen hätten. Nach dem Gottesdienst nahm der engste Familienkreis Abschied, am Nachmittag fand die Beisetzung auf dem Südfriedhof statt. 

Von André Böhmer und Björn Meine

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die vierteilige Multimedia-Serie geht der Frage nach, wie gut Sachsen auf Katastrophen vorbereitet ist. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr