Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Acht Kreuzungen in Leipzig-Leutzsch sollen sicherer werden

Georg-Schwarz-Straße Acht Kreuzungen in Leipzig-Leutzsch sollen sicherer werden

Gehweginseln, neue Fahrradbügel und Bäume: Auf der Georg-Schwarz-Straße sollen ab Ende August acht Kreuzungen für Fußgänger sicherer gemacht werden. Die Stadt will mit dem geplanten Umbau in Leipzig-Leutzsch auch Platz für Freisitze schaffen.

Die Einmündung zur Großmannstraße ist eine der acht Kreuzungen auf der Georg-Schwarz-Straße, die sicherer werden soll.
 

Quelle: Kempner

Leipzig.  Während im nordwestlichen Bereich der Georg-Schwarz-Straße bereits seit Mai auf Hochtouren gebaut wird, stehen die nächsten Arbeiten schon in den Startlöchern. Von Ende August bis Januar 2018 werden im Bereich zwischen Merseburger Straße und dem Leutzscher Rathaus die Kreuzungsbereiche an acht Nebenstraßen neu gestaltet. Um die Sicherheit für Fußgänger zu erhöhen, sollen unter anderem die Gehwege verbreitert werden. Dadurch entsteht auch Platz für neue Freisitze. Nicht zuletzt das Image der vielbefahrenen Magistrale im Leipziger Westen soll dadurch weiter verbessert werden.

Diese acht Kreuzungen auf der Georg-Schwarz-Straße sollen bis Januar 2018 umgebaut werden.

Zur Bildergalerie

Auffälligste Veränderung: In den Einmündungsbereichen zu den Nebenstraßen entstehen „Gehweginseln“, die auch in sanierten Vierteln wie der Südvorstadt schon existieren. Die Breite der Bürgersteige wird dabei deutlich erweitert. So wächst der Bordstein in der Ahlfeldstraße von 2,26 Meter auf 4,71 Meter Breite, in der Prießnitzstraße wird er an der westlichen Seite sogar auf knapp fünf Meter ausgebaut, wie aus den Plänen des Verkehrs-und Tiefbauamts hervorgeht. Darüber hinaus werden in den entstehenden Ruhezonen neue Fahrradbügel angebracht und insgesamt sieben Bäume gepflanzt.

An diesen acht Kreuzungen wird gebaut

Die für den Umbau vorgesehenen Einmündungen befinden sich allesamt an der stadteinwärtigen Fahrbahnseite der Georg-Schwarz-Straße. Es handelt sich um die Abzweigungen zur Wielandstraße, Großmannstraße, Ahlfeldstraße und Baumgarten-Crusius-Straße. An den Kreuzungen Calvisiusstraße, Spittastraße, Uhlandstraße und Prießnitzstraße werden nur die südwestlichen Bereiche umgestaltet. Insgesamt soll der Umbau rund 357.000 Euro kosten, wovon die Stadt etwa die Hälfte trägt. Der Rest kommt aus Fördermitteln. Der Bauzeitraum ist vom 21. August bis zum 30. Januar 2018 geplant.

Die Baupläne für die Calvisius-, Spitta- und Uhlandstraße

Die Baupläne für die Calvisius-, Spitta- und Uhlandstraße.

Quelle: Verkehrs- und Tiefbauamt

Der Umbau, der im Vorfeld mit dem Stadtbezirksbeirat, Händlern und Anwohnern sowie der städtischen Behindertenbeauftragten abgestimmt wurde, soll mehrere Vorteile mit sich bringen. Das Überqueren der Nebenstraßen werde dadurch sicherer und komfortabler, heißt es aus dem Rathaus. Bislang gebe es „erhöhte Risiken für die Verkehrssicherheit insbesondere für mobilitätseingeschränkte Menschen und Kinder“, konstatiert das Verkehrs- und Tiefbauamt. Die Sichtverhältnisse im Bereich der Einmündungen würden verbessert, weil das Parken von Fahrzeugen im direkten Kreuzungsbereich nicht mehr möglich sei, heißt es weiter. Aus den Nebenstraßen kommende Autofahrer könnten Fußgänger dadurch schneller erkennen.

Die Baupläne für die Wieland-, Großmann-, und Ahlfeldstraße

Die Baupläne für die Wieland-, Großmann-, und Ahlfeldstraße.

Quelle: Verkehrs- und Tiefbauamt

Künftig Freisitze an Eckhäusern möglich

Auch die Aufenthaltsqualität soll steigen. Durch die verbreiterten Gehwege entsteht mehr Platz an den Eckhäusern, der zum Beispiel auch für Freisitze oder von Geschäften genutzt werden kann. „Die Umgestaltungsmaßnahme leistet einen wesentlichen Beitrag zur Imageverbesserung des Stadtraumes“, heißt es im Bau- und Finanzierungsbeschluss.

Die Baupläne für die Prießnitz- und Baumgarten-Crusius-Straße

Die Baupläne für die Prießnitz- und Baumgarten-Crusius-Straße.

Quelle: Verkehrs- und Tiefbauamt

Bei dem Vorhaben handelt es sich laut Verkehrs-und Tiefbauamt zunächst allerdings nur um eine Kompromisslösung, bis der südöstliche Abschnitt der Georg-Schwarz-Straße grundlegend saniert und neu gestaltet wird. Bis Ende 2018 läuft aktuell noch die Umgestaltung zwischen Hans-Driesch- und Philipp-Reis-Straße auf rund 750 Metern Länge. Die Sanierung der maroden Georg-Schwarz-Brücke ist für 2020 geplant. Ein Termin für den Umbau des Bereichs zwischen Merseburger Straße und Leutzscher Rathaus steht noch nicht fest.

Von Robert Nößler

Leipzig Georg-Schwarz-Straße Großmannstraße 51.341812 12.323468
Leipzig Georg-Schwarz-Straße Großmannstraße
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr