Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Älteste Leipzigerin Käthe Salomon feiert im Nexö-Heim ihren 108. Geburtstag
Leipzig Lokales Älteste Leipzigerin Käthe Salomon feiert im Nexö-Heim ihren 108. Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:06 15.06.2016
Zum 108. Geburtstag von Käthe Salomon im Nexö-Heim war auch ihr einziges Kind, Sohn Bernhard Salomon (72), an ihrer Seite. Quelle: Foto Wolfgang Zeyen
Anzeige
Leipzig

Man könnte sie glatt auf 90 schätzen, aber so jung ist sie schon lange nicht mehr: Am Mittwoch feierte Käthe Salomon, die derzeit älteste Leipzigerin, im Nexö-Heim ihren 108. Geburtstag. Zu ihrem Ehrentag bekam die Jubilarin Post von Bundespräsident Joachim Gauck und von Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich. Die Grußkarte von Oberbürgermeister Burkhard Jung überbrachte Sozialamtsleiterin Martina Kador-Probst. „Donnerwetternochemal“, staunte Käthe Salomon, als ihr die diversen Glückwunschschreiben vorgetragen wurden. Heimleiterin Kristin Jülich gratulierte mit einem großen Blumenstrauß, spendierte eine Runde Sekt und eine eigens angefertigte Torte. „Zu schade zum Anschneiden“, meinte die Jubilarin.

Für ihr Alter – immerhin Jahrgang 1908 – hält sich Käthe Salomon gesundheitlich noch ganz wacker. „Sie sind aber neugierig“, kommentierte sie die Fragen der LVZ-Reporterin. Die alte Dame hört zwar schlecht, liest auch nur noch die Überschriften in der Zeitung, aber sie bewegt sich auf ihrer Wohnetage noch auf eigenen Beinen. Geht es zum Spazieren hinaus, wird sie im Rollstuhl geschoben. Gern ist die betagte Leipzigerin bei Spielen in geselliger Runde dabei. „Bingo liebt sie besonders“, erzählte Sohn Bernhard Salomon (72). „Sie nimmt an allem teil, was ihr Freude bereitet, genießt aber auch mal die Ruhe auf ihrem Balkon“, ergänzte Wohnbereichsleiterin Martiné Streckrodt.

Schon seit 1989 lebt Käthe Salomon im Nexö-Heim. Sie zog damals mit ihrem Mann ein, der 1994 gestorben ist. Wöchentlich bekommt sie Besuch vom Sohn und dessen Frau, die in Bennewitz bei Wurzen wohnen. Mit der Familie, zu der ein Enkel- und ein Urenkelkind gehören, wurde im Heim der hohe Geburtstag begangen. Vor 1945 war Käthe Salomon Stenotypistin, später Sekretärin. Noch heute führt sie Tagebuch in Stenoschrift. Darin trägt sie ihre Termine oder ihre aktuellen Gesundheitswerte ein.

Von Kerstin Decker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem Zeppelin überquerten Wissenschaftler und Reporter des WDR-Wissenschaftsmagazins Quarks & Co. am Mittwochmittag die Stadt Leipzig. Das Luftgefährt wird nach Peenemünde überführt und soll künftig für Forschungsflüge zur Verfügung stehen.

15.06.2016

In einem ehemaligen Altenpflegeheim an der Leipziger Waldstraße sollen ab November Flüchtlinge wohnen können. Bis Anfang 2017 soll die Kapazität der Gemeinschaftsunterkunft auf 275 Betten ausgebaut werden.

15.06.2016

Die Bundesstraße 2 wird im Juli für eine Woche gesperrt. Autofahrer müssen sich auf Staus und weiträumige Umleitungen einstellen. Grund ist der Bau einer neuen Pylonbrücke.

15.06.2016
Anzeige