Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ärgerlicher Fahnen-Klau beim CSD: Vor dem Rathaus wehte keine Regenbogenflagge

Ärgerlicher Fahnen-Klau beim CSD: Vor dem Rathaus wehte keine Regenbogenflagge

Etwa 2500 Menschen zogen am Abschlusstag des Leipziger Christopher Street Day (CSD) durch die Innenstadt. Der Samstagmorgen begann allerdings farblos, denn dieses Jahr blieb der Fahnenmast vor dem Neuen Rathaus regenbogenfrei.

Voriger Artikel
Leipziger Propsteikirche wächst über den Bauzaun – erste Einblicke ins neue Gotteshaus
Nächster Artikel
Gleisbauarbeiten in der Torgauer Straße: Änderungen bei den Linien 3, 77 und 90

Mehrere tausend Teilnehmer haben sich am Samstagnachmittag zum großen CSD-Umzug 2013 auf dem Leipziger Markt versammelt.

Quelle: Regina Katzer

Leipzig. Die Regenbogenflagge wurde in der Nacht zum Samstag gestohlen. Die Veranstalter gehen von einer homophoben Tat aus und finden die Aktion „unerhört“.

Fotos vom CSD 2013 in Leipzig:

Als Sandra Kamphake, Sprecherin des Leipziger CSD, von dem Diebstahl der Fahne erfuhr, war sie entgeistert: „Auch wenn die Fahne für sich nur ein buntes Stück Stoff ist, zeigt sie doch, wie viel Groll und Abneigung in unserer Gesellschaft immer noch gegenüber der LGTB-Bewegung verankert ist.“ Mit LGBT meint sie die die Gemeinschaft der Lesben, Schwulen, Bi- und Transsexuellen, die in vielen Teilen der Welt seit 1970 jedes Jahr auf die Straße gehen, um für Gleichberechtigung zu demonstrieren.

Fahnen-Diebstahl löst Irritationen aus

Die Regenbogenflagge ist ein Symbol dieser Bewegung. Seit 2009 flattert sie am Abschlusstag des CSD vor dem Leipziger Rathaus. Dass sie dieses Jahr gefehlt hat, macht die 26-Jährige wütend. „Wer macht denn so etwas?“, fragt sie sich. Ein Bekennerschreiben hätte es nicht gegeben, die Studentin könne es sich auch gut vorstellen, dass sich jemand einfach einen Jux erlaubt hat. „Dieses Statement ist alles andere als konstruktiv.“ Sie wünscht sich eine sachliche Auseinandersetzung mit dem Thema. Gleichzeitig zeige der Vorfall aber auch, dass im Kampf für gleiche Rechte noch lange kein befriedigendes Ende abzusehen sei.

Auch im Rathaus hat man mit dem Diebstahl nicht gerechnet. „Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand die Flagge gestohlen hat, um sie selbst aufzuhängen“, sagt Kathrin Darlatt, gleichstellungspolitische Referentin. Sie geht davon aus, dass die Stadt demnächst nicht nur eine, sondern gleich zwei neue Fahnen erwerben wird. Das Doppelpack wäre nämlich derzeit im Angebot und würde nur 150 Euro kosten, währenddessen ein einzelnes Exemplar mit 180 Euro zu Buche schlägt. Demnach ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass beim kommenden CSD wieder eine Regenbogenfahne vor dem Rathaus wehen wird.

Veranstalter ziehen positive Bilanz

Insgesamt zieht das Organisationsteam des CSD ein positives Fazit aus der Woche, die unter dem Motto „L(i)eben und L(i)eben lassen“ stand. „Besonders die politisch motivierten Veranstaltungen waren ausgesprochen gut besucht“, heißt es in einer Pressemitteilung. Außerdem hätte sich die Entscheidung, den CSD in diesem Jahr auf dem Marktplatz und nicht auf dem Nikolaikirchhof stattfinden zu lassen, als richtig erwiesen. „Die Demo, ein friedlicher Zug durch die Stadt mit nachdrücklichen Forderungen und Anregungen und das abschließende Bühnenprogramm waren gleichzeitig musikalische Belohnung und eine umfassende politische Stellungnahme aller demokratischen Parteien Leipzigs“, resümieren die Veranstalter.

Felix Forberg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die vierteilige Multimedia-Serie geht der Frage nach, wie gut Sachsen auf Katastrophen vorbereitet ist. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr