Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Ärzte-Song: Leipziger planen „Aktion Arschloch“-Flashmob
Leipzig Lokales Ärzte-Song: Leipziger planen „Aktion Arschloch“-Flashmob
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:38 11.09.2015
Die Ärzte sind nach 22 Jahren mit ihrem Song "Schrei nach Liebe" zurück in den Charts. Am Samstag wollen Leipziger den Song bei einem Flashmob auf dem Markt singen. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

„Oh, oh, oh, Arschloch!“: Am Samstag wollen Leipziger den Ärzte-Song „Schrei nach Liebe“ gemeinsam auf dem Markt singen. Bei Facebook wird dazu aufgerufen, mit einem Flashmob um Punkt 17 Uhr ein Zeichen gegen Rechtsextremismus zu setzen. Inspiriert von der "Aktion Arschloch", soll die Anti-Nazi-Hymne dabei gemeinsam angestimmt werden.

Die Initiatoren trommeln im Netz auch Musiker zusammen, die sich an der Aktion beteiligen wollen. Da für die öffentliche Vorführung des Songs Gema-Gebühren fällig sind, sollen auch Spenden gesammelt werden – ein Euro pro Teilnehmer. Der überbleibende Beitrag kommt nach Angaben der Initiatoren dem Leipziger Flüchtlingsrat zugute. Auch in anderen deutschen Städten wie Bremen, Stuttgart und Kiel sind am Wochenende ähnliche Aktionen geplant.

GfK bestätigt: Song stürmt Spitze der Charts

„Schrei nach Liebe“ stürmte am Freitag – 22 Jahre nach Veröffentlichung – auf Platz eins der deutschen Single-Charts, wie das Marktforschungsunternehmen GfK Entertainment mitteilte. In der Vorwoche war der Song auf Platz zwölf eingestiegen. „Eine solche Aktion mit diesem Erfolg ist einmalig in der deutschen Chartgeschichte“, sagte GfK-Geschäftsführer Mathias Giloth.

Ein Musiklehrer aus Niedersachsen hatte die „Aktion Arschloch“ Ende August initiiert. Gerhard Torges rief dazu auf, das Lied der Band „Die Ärzte“ aus dem Jahr 1993 im Netz zu kaufen und zu bewerten, es sich bei Radiosendern oder in Diskotheken zu wünschen sowie auf Video auf YouTube abzuspielen. Damit sollte ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit gesetzt werden.

nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Handwerk, Technik, Industrie“ – so ist der diesjährige Tag des offenen Denkmals überschrieben. Der wird seit 1993 in Deutschland bundesweit ausgerichtet. 60 Führungen, Vorträge und Aktionen laden für Sonntag in Leipzig die Besucher auf eine Reise in die Kulturgeschichte der Region ein.

10.01.2017

Im Westen Leipzigs soll die Bundesstraße 181 in Richtung der Autobahn 9 ausgebaut werden. Der Umweltbund Ökolöwe kritisierte das Projekt scharf. Da die Trasse den Auwald tangiert, wären geschützte Vögel wie Habicht und Rotmilan gefährdet.

11.09.2015

Sie fälschten Einkommensnachweise und drehten an Tachometern: Betrüger haben im großen Stil Banken abgezockt und sich Kfz-Darlehen erschlichen. Der mutmaßliche Drahtzieher des Firmengeflechts steht seit Donnerstag in Leipzig vor Gericht.

14.09.2015
Anzeige