Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Aktionsbündnis NoCompact ruft zu zentraler Kundgebung in Leipzig auf
Leipzig Lokales Aktionsbündnis NoCompact ruft zu zentraler Kundgebung in Leipzig auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:08 14.11.2017
Protest gegen die Compact-Konferenz in Schkeuditz 2013.  Quelle: dpa
Leipzig

Rund eineinhalb Wochen vor der Compact-Konferenz in Leipzig haben die Gegner des Treffens zu einer zentralen Kundgebung vor dem Hauptbahnhof aufgerufen. Das Aktionsbündnis NoCompact plant nach eigenen Angaben am 25. November eine Auftaktversammlung auf dem kleinen Willy-Brandt-Platz. „Diese Kundgebung dient als erster Anlaufpunkt. Sobald weitere Informationen bekannt sind, werden wir diese veröffentlichen um Protest vor Ort zu ermöglichen“, heißt es von der Sprecherin des Aktionsbündnisses, Irena Rudolph-Kukot.

Zu der Konferenz des vermutlich in Leipzig produzierten Magazins Compact sind unter anderem der Thüringische AfD-Fraktionschef Björn Höcke, Pegidagründer Lutz Bachmann und der österreichische Vorsitzende der rechten Identitären Bewegung, Martin Sellner, angekündigt. Erwartet werden zudem mehrere hundert Teilnehmer. Allerdings ist bisher noch nicht bekannt, wo in Leipzig die Konferenz stattfinden soll. Protest gegen die Veranstaltung soll somit vermutlich erschwert werden. Zuletzt hatte das Aktionsbündnis einen offenen Brief an 40 potenzielle Konferenzorte geschrieben. "Das Zusammentrefen dieser Menschenfeinde wollen wir natürlich nicht unkommentiert lassen und rufen dazu auf, die Konferenz zu stören, zu erschweren und zu verhindern", so Steven Hummel vom Aktionsbündnis.

lvz

Wegen wiederholter Verstöße gegen die Nutzungsbedingungen ist die Kommentarfunktion vorerst nicht verfügbar.

Der Wohnungsmarkt wird enger in Leipzig. Bis 2030 braucht die Stadt rund 77.800 neue Wohnungen. Die Kommune meldet Förderbedarf beim Freistaat an – und zeigt, wie sie unter erschwerten Bedingungen günstige Unterkünfte schaffen will.

14.11.2017
Lokales Im gesamten Stadtgebiet unterwegs - Streuner-Miezen müssen zum Doktor

Stadt und Universität Leipzig haben eine zweijährige Studie zu Straßenkatzen gestartet. Ziel ist es, fundierte Informationen über Leipzigs Streunerkatzen und ihren Gesundheitszustand zu erhalten.

15.11.2017

Neue Gleisen und elektronische Stellwerkstechnik: Auf der Bahnstrecke durch Leipzig-Mockau kommt es vom 16. bis zum 22. November zu Fahrplanänderungen und Ersatzverkehr. Die betroffenen Strecken im Überblick.

14.11.2017