Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Aktuelle Stunde zum City-Tunnel: Linke befürchten höhere Kosten für die LVB
Leipzig Lokales Aktuelle Stunde zum City-Tunnel: Linke befürchten höhere Kosten für die LVB
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:33 17.09.2009
Anzeige
Leipzig

Die wollten gestern eigentlich eine aktuelle Stunde im Stadtrat erreichen. Hintergrund: die Kosten-explosion bei City-Tunnel sowie eine mögliche Verschiebung der Fertigstellung auf Ende 2013. Doch die anderen Fraktionen sahen keinen Grund für eine ausführliche Debatte. Wie berichtet, soll der Tunnel nun 893 Millionen Euro kosten, ursprünglich war er mit 572 Millionen Euro veranschlagt. An den Mehrkosten ist Leipzig aber nicht direkt beteiligt.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_26]"Wir bedauern zutiefst, dass die Bürger weiterhin über die aktuellen Probleme des City-Tunnel-Baus sowie deren Ursachen und Hintergründe im Unklaren gelassen werden", sagte Linke-Fraktionschefin Ilse Lauter. Zur Nedden betonte aber, dass dafür vor allem die Bauherren - also Freistaat Sachsen sowie die Deutsche Bahn - in der Verantwortung seien.

Wie berichtet, ist der Zuschlag für einen Großauftrag zum Innenausbau der vier Stationen aber noch nicht erteilt. Deshalb wird die Verzögerung wahrscheinlicher. Die Linken befürchten, dass bei netzergänzenden Maßnahmen - die S-Bahn, Straßenbahn und Bus verknüpfen - gespart wird und Mehrkosten auf die Leipziger Verkehrsbetriebe zukommen.

Von Mathias Orbeck

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Er bleibt der "ungeliebte" Sohn: Richard Wagner wird zwar sein Denkmal in der Geburtsstadt Leipzig bekommen. Das hat der Stadtrat auf CDU-Initiative mit großer Mehrheit beschlossen.

17.09.2009

Die Finanzierung des Lichtfestes zum 20. Jahrestag der Friedlichen Revolution ist gesichert. Die Stadt wird es mit insgesamt 450.000 Euro bezuschussen. Künstler aus mehreren Ländern sollen am Abend des 9. Oktober die Erinnerung an die historischen Montagsdemonstrationen über den Ring durch 28 Licht-, Ton- und Videoprojektionen wach rufen.

17.09.2009

Die Leipziger Stadtbibliothek zieht noch in diesem Jahr vom Wilhelm-Leuschner-Platz ins Städtische Kaufhaus am Neumarkt. Der Beschluss wurde am Mittwoch auf der Stadtratssitzung gefasst.

17.09.2009
Anzeige