Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Alle Kugeln sind verkauft – Tausende Euro für die Flüchtlingshilfe
Leipzig Lokales Alle Kugeln sind verkauft – Tausende Euro für die Flüchtlingshilfe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:08 22.12.2015
Quelle: Privat
Anzeige
Leipzig

Alle „Refugees Welcome“-Weihnachtsbaumkugeln sind verkauft. Damit haben die Leipziger SPD-Stadträte Katharina Schenk und Christopher Zenker - abzüglich der Produktionskosten - etwa 3700 Euro an Spenden für Flüchtlinge eingenommen. Insgesamt 1000 Kugeln gingen in der Denkbar, in der SPD-Geschäftsstelle, auf dem Tauschmarkt der Leutzscher Sachspendenzentrale und auf dem Weihnachtsmarkt am Connewitzer Kreuz über den Ladentisch. Allein im Werk II seien es um die 400 gewesen. „Nicht jeder hat fünf Euro bezahlt, viele haben mehr gegeben oder nur gespendet.“

„Ehrlich gesagt, mit so einem großen Zuspruch hatte ich nicht gerechnet“, so Schenk am Montag gegenüber LVZ.de. „Fünf Euro für eine Kugel können ein hoher Betrag sein. Hinzu kommt, uns kennen die Leute nicht. Da geht es auch um das Vertrauen, dass wir die Spenden dann weiterleiten.“ Die beiden Stadträte hatten die Aktion in Eigenregie ohne Hilfe der Sozialdemokraten aufgelegt. „Wir wollten damit keine Parteipolitik machen“, erklärte Schenk. „Wir wollten helfen.“

Der Zuspruch sei großartig gewesen. „Ich war überrascht, wie schnell sich das herumgesprochen hat. Christopher Zenker und ich haben das ja bloß zu zweit und mit Hilfe von Freunden gemacht.“ Anfeindungen habe es nicht gegeben. Lediglich am Sonntag habe sich ihr gegenüber ein Mann beschwert: Die Flüchtlinge bräuchten kein Geld.

Die eingesammelten Spenden sollen vier verschiedenen Projekten zufließen. „Der größte Teil geht an die Sachspendenzentrale.“ Von dem Geld soll unter anderem Unterwäsche für neuankommende Flüchtlinge gekauft werden. Auch der Internationale Frauenverein im Leipziger Osten wird unterstützt. Weiterhin fließen Mittel an ein Flüchtlingscafé sowie an die AG Asyl, eine kirchliche Gruppe in Lindenau, die sich unter anderem in der Seelsorge engagiert.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn der Weihnachtsspeck weg muss, können die Kalorien beispielsweise in den  Leipziger Schwimmhallen abtrainiert werden. Doch über die Feiertage gelten nicht die gewohnten Öffnungszeiten.

21.12.2015

Derzeit pausiert Legida, im Januar will das fremdenfeindliche Bündnis über Leipzigs Straßen ziehen. Am Montag kündigte die Schwesterorganisation Pegida in Dresden an, ebenfalls in die Messestadt kommen zu wollen. Anlass ist das einjährige Bestehen von Legida.

21.12.2015

Die ersten Tage nach dem Fahrplanwechsel glichen im Mitteldeutschen S-Bahn-Netz einem absoluten Chaos. Tagelang glich der Fahrplan eher einem S-Bahn-Lotto, Verspätung reihte sich an Verspätung. Folge: Frustrierte Pendler, genervte Zugbegleiter, erboste Reisende, die den Fernverkehr nutzen wollten.

21.12.2015
Anzeige