Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Am Grafischen Hof wird jetzt der Schlussstein gesetzt
Leipzig Lokales Am Grafischen Hof wird jetzt der Schlussstein gesetzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 13.06.2018
Nach der Sanierung der Altbauten in den Jahren 2016 und 2017 soll nun dieser Neubau das 2000 Quadratmeter große Areal in der Hans-Poeche-Straße komplettieren. Quelle: Entwurf: WuV Architekten
Leipzig

In der Hans-Poeche-Straße 2 setzt die Firma Hansa Real Estate (HRE) jetzt den Schlussstein für den Grafischen Hof. An der Ecke zur Reudnitzer Straße entsteht ein Neubau mit 16 Eigentumswohnungen und Tiefgarage, teilte Firmenchef Eckhard Stiegele auf LVZ-Anfrage mit. Der Abriss eines Flachbaus, der dort von einem kriegszerstörten Haus übrig geblieben war, habe schon begonnen.

Wie berichtet, konnte HRE die historischen Gebäude in den vergangenen Jahren denkmalgerecht sanieren und ihre ebenfalls kriegszerstörte Dachlandschaft mit halbrunden Fenstern wieder herstellen. Dabei entstanden 44 Wohnungen.

Erste Einzüge im Dezember 2019

Fast 100 Jahre lang – von 1843 bis 1944 – residierte an dieser Stelle mit dem Verlags- und Druckhaus J. J. Weber ein Flaggschiff der deutschen Publizistik. Weber gab mit der „Illustrirten Zeitung“ den ersten Vorläufer heutiger Magazine wie „Stern“ oder „Bunte“ heraus.

Nach einem Entwurf des Leipziger Architekturbüros WuV entsteht nun unmittelbar neben der Kreuzung mehrerer Straßen ein Energieeffizienzhaus, das den Standard KfW 55 erfüllt, erläuterte Stiegele. Bei Preisen von im Durchschnitt 4300 Euro pro Quadratmeter seien noch einige Wohnungen frei. Die Fertigstellung ist für Dezember 2019 geplant.

Von Jens Rometsch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nirgendwo in Leipzig sind derzeit so viele Baukräne zu sehen wie in der Ostvorstadt. Nun springt der Aufschwung sogar über die Ludwig-Ehrhard-Straße (B2) hinaus: Erstmals soll noch weiter im Osten ein großer Neubau mit 123 Wohnungen entstehen.

13.06.2018

In zwei Wochen heißt es für alle Schüler: Bücher weg und den Sommer genießen. Mit dem Sommerferienpass der Stadt Leipzig können Schüler dann für wenig Geld vielfältige Angebote in der Stadt nutzen.

12.06.2018

Die Brücke zwischen Turmgutstraße und Rosental in Gohlis soll ab November erneuert werden. Damit soll auch der Hochwasserschutz verbessert werden.

13.06.2018