Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Am Sonntag viel Neues, aber zwischen Leipzig und Halle wird’s langsamer

Mitteldeutsches S-Bahn-Netz Am Sonntag viel Neues, aber zwischen Leipzig und Halle wird’s langsamer

Am Sonntag geht der zweite Teil des Mitteldeutschen S-Bahn-Netzes in Betrieb. Dann verbinden insgesamt acht Linien den Nahverkehrsraum Leipzig/Halle mit sachsen-anhaltischen Städten. Zwar verspricht die Bahn besseres Serviceangebot, doch zwischen Leipzig und Halle wird es langsamer.

Ab sofort sollen mehr Züge auf den Strecken des Mitteldeutschen S-Bahn-Netzes unterwegs sein.
 

Quelle: Leipzig report

Leipzig.  Am Sonntag geht der zweite Teil des Mitteldeutschen S-Bahn-Netzes in Betrieb. Dann verbinden insgesamt acht Linien den Nahverkehrsraum Leipzig/Halle mit den sachsen-anhaltischen Städten Magdeburg, Dessau-Roßlau, Bitterfeld-Wolfen und Lutherstadt Wittenberg. Zwar verspricht die Bahn ein verbessertes Service-Angebot, doch zwischen Leipzig und Halle wird sie langsamer.

 Die Reisezeit zwischen den beiden Großstädten verlängert sich auf den Linien S 3 und S 5 um bis zu sieben Minuten. Grund sind die umfangreichen Umbauarbeiten am halleschen Hauptbahnhof, dessen komplette Ostseite ab Sonntag für ein Jahr gesperrt wird. Nach Fertigstellung aller Arbeiten im Dezember 2017 sollen die Züge dann wieder deutlich schneller unterwegs sein.

 In diesem Zusammenhang steht auch ein Linienwechsel von S 5 und S 5 x. Während die S 5 ab Sonntag über den Flughafen bis Halle verlängert wird, endet die S 5 x dann am Airport.

 Die S 1 verkehrt neu bis nach Stötteritz, der bisherige Abschnitt bis nach Wurzen und Riesa wird durch die S 4 bedient. Die S 2 wird stündlich ohne Umsteigen bis Dessau verlängert (bis Delitzsch im 30-Minuten-Takt), hält aber für zwei Jahre nicht in Leipzig-Nord. Außerdem beginnt und endet diese Linie 2016 baubedingt meist in Connewitz, danach wie geplant in Markkleeberg-Gaschwitz. Weiter in die Region fährt auch die S 3 – von Halle-Trotha bis nach Borna und Geithain.

 In der City-Tunnel-Station Hauptbahnhof fahren die Züge ab Sonntag jeweils zwei Minuten eher, also zu den Minuten 3, 8, 13, 18 und so weiter.

 Weil die S 2 mit Zügen aus dem neu hinzukommenden S-Bahn-Netz bestückt wird, sollen für die anderen Linien mehr Fahrzeuge zur Verfügung stehen. Die Bahn erhofft sich dadurch weniger Kapazitätsengpässe – vor allem zwischen Leipzig und Halle. Ob dadurch ab Fahrplanwechsel auf der S 3 und der S 5 grundsätzlich in Doppeltraktion (zwei miteinander verbundene Triebwagen) gefahren wird, ist aber fraglich.

 Durch Verzögerungen beim Vergabeverfahren kommt im neuen S-Bahn-Netz zunächst ein Ersatzkonzept mit modernen, bundesweit zusammengezogenen und City-Tunnel-tauglichen Doppelstockzügen zum Einsatz. Im Sommer nächsten Jahres werden dann sukzessive 29 moderne silbergraue Elektrotriebwagen vom Typ Talent 2 auf die Schiene gebracht (Kosten: 146 Millionen Euro). Im Gegensatz zu den derzeitigen Triebzügen sind die Türen rot und nicht grün lackiert.

 Mit der im erweiterten S-Bahn-Netz integrierten Elbe-Saale-Bahn ist der Fahrgast auf der Premiumlinie zwischen Leipzig und Magdeburg (RE 13) schneller als bisher unterwegs.

 Reisende können ihr Ticket nunmehr immer auch im Zug kaufen – am Automaten oder beim auf allen Linien fahrenden Kundenbetreuer. Eine kurze unaufgeforderte Meldung bei letzterem nach dem Einsteigen genügt.

 Im neuen Netz sollen spezielle Kundengarantien gelten. Beispielsweise greifen Regularien, wenn ein Kleidungsstück im oder am Zug verunreinigt worden ist. Ebenso müssen Anfragen und Beschwerden – telefonisch oder schriftlich – in einer bestimmten Zeit beantwortet werden.

www.bahn.de/s_mitteldeutschland/view/

Von Martin Pelzl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Eine Multimedia-Reportage rund um die Leipziger Eisenbahnsstraße, die sich vom Problemkiez zum Hipsterviertel wandelt mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr