Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales An Heiligabend und Silvester bleiben Leipziger Ämtertüren zu
Leipzig Lokales An Heiligabend und Silvester bleiben Leipziger Ämtertüren zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:16 22.12.2009
Leipzig

Die Agentur für Arbeit und die Arbeitsgemeinschaft Leipzig haben am 24. und am 31. Dezember geschlossen. Bürgern, die sich an diesen beiden Tagen aus leistungsrechtlichen Gründen melden müssten, entstehen daraus jedoch keine Nachteile. Voraussetzung dafür: Sie müssen sich dann am 28. Dezember beziehungsweise am 4. Januar vorstellen.

Der JobClub in der Grimmaischen Straße (Strohsack-Passage/Hansahaus) schließt vom 24. Dezember bis zum 3. Januar. Ab 4. Januar gelten wieder die üblichen Öffnungszeiten.

Das Stadtarchiv bleibt vom 21. Dezember bis zum 3. Januar geschlossen. Gleiches gilt für das Infocenter am Südfriedhof.

Alle Dienststellen der Stadtverwaltung sowie der Eigenbetriebe der Stadt bleiben an Heiligabend und Silvester geschlossen. Das trifft auch auf die Bürgerämter zu. Vom 28. bis zum 30. Januar öffnen die Bürgerämter im Stadthaus, im Paunsdorf-Center, in der Wiedebach-Passage sowie in der Bismarckstraße jeweils von 9 bis 18 Uhr. Am 2. Januar von 9 bis 13 Uhr. Alle anderen Bürgerämter blieben zwischen den Feiertagen geschlossen.

Wer Sperrmüll oder andere sperrige Abfälle loswerden will, kann das am 24. und 31. Dezember nicht tun. An den übrigen Tagen haben die 22 Wertstoffhöfe der Stadt planmäßig geöffnet.

ahr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:500-58490979001-LVZ] Zugabe-Rufe schallen durch den Raum. Richard strahlt. Ein offenes, echtes Jungenlachen. "Er freut sich viel mehr als früher", verrät Klassenkameradin Luise LVZ-Online.

22.12.2009

Die Organisatoren des Leipziger Weihnachtsmarktes ziehen zum Ende eine positive Bilanz. "Der Besucheransturm des Vorjahres setzte sich auch in diesem Jahr fort", sagte Marktamtsleiter Herbert Unglaub am Dienstag.

22.12.2009

Der Künstler Neo Rauch wirbt gemeinsam mit Peter Maria Schnurr, Chef des Restaurants Falco, für Leipzig als Messe- und Kongressstadt. „Auf unvergleichliche Weise verkörpern beide Personen das inspirative Potenzial der Stadt und lenken das Interesse der internationalen Öffentlichkeit auf Leipzig", sagt Volker Bremer, Geschäftsführer von Leipzig Tourismus und Marketing, zu dem Projekt.

22.12.2009