Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Anklage gegen Sachsen-LB-Mitarbeiter – geschönte Abschlüsse mit Erfolgsprämien
Leipzig Lokales Anklage gegen Sachsen-LB-Mitarbeiter – geschönte Abschlüsse mit Erfolgsprämien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:17 28.06.2011
Anzeige
Leipzig

Einer der Angeklagten war bei der Sächsischen Landesbank zuletzt als Generalbevollmächtigter für den Bereich „Finanzen und Controlling“ zuständig, hieß es in einer Mitteilung der Staatsanwaltschaft vom Dienstag. Die beiden anderen arbeiteten in leitenden Positionen des Geschäftsbereichs.

Nach den Ermittlungen der Leipziger Behörde und des Bundeskriminalamtes sollen die Männer bei den Jahresabschlüssen für 2003, 2004, 2005 und 2006 insgesamt etwa 150 Millionen Euro so umgebucht haben, dass letztlich jeweils Gewinne für die Sachsen LB ausgewiesen werden konnten. Auf dieser Grundlage erfolgten dann laut Staatsanwaltschaft an Anteilseigner der Bank unrechtmäßige Ausschüttungen und an verschiedene Vorstandsmitglieder und Mitarbeiter wurden Erfolgsprämien gezahlt.

Dem früheren Generalbevollmächtigten wird zudem vorgeworfen, dem Vorstand der Bank dabei geholfen zu haben, innerhalb der Jahresabschlüsse für 2005 und 2006 die Geschäftsbeziehung zu den Briefkastenfirmen Georges Quay und Ormond Quay unvollständig darzustellen. Die Ermittlungen gegen die ehemals zuständigen Vorstände konnten allerdings noch nicht abgeschlossen werden.

Nicht zuletzt wirft die Staatsanwaltschaft den Angeklagten Untreue vor. Nach Auswertungen der sichergestellten Unterlagen und Daten sowie der Vernehmung einer Vielzahl von Zeugen im Februar 2011 soll dazu nun ein Gutachten erstellt werden. „Der Gutachter soll insbesondere dazu Stellung nehmen, ob Pflichtverletzungen ehemaliger Vorstände jeweils zu einem damit im Zusammenhang stehenden, betriebswirtschaftlich bemessbaren Nachteil geführt hatten“, heißt es dazu von Seiten der Staatsanwaltschaft.

Laut Handelsgesetzbuch drohen bei einer unrichtigen Darstellung bis zu drei Jahren Haft oder eine Geldstrafe.

Matthias Puppe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hochsommerliche Temperaturen: Laut Leipziger Institut für Meteorologie wird am Mittwoch mit 31 Grad der wärmste Tag der Woche in der Messestadt. Wer kann, rettet sich in Freibäder und Seen.

28.06.2011

In der Verkehrsplanung der Messestadt gibt es noch einiges zu tun. Darin sind sich alle einig, sowohl das Verkehrs- und Tiefbauamt, aktuelle und ehemalige politische Würdenträger als auch der Spaziergangswissenschaftler Betram Weisshaar.

27.06.2011

Am Markkleeberger See soll bis zum April 2012 ein Kletterpark entstehen. Das teilte die Entwicklungsgesellschaft für Gewerbe und Wohnen (EGW) als Betreiber mit.

27.06.2011
Anzeige