Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Anmeldung für Leipziger Stadtlauf bis Ende August - Olympiasieger Schumann läuft mit
Leipzig Lokales Anmeldung für Leipziger Stadtlauf bis Ende August - Olympiasieger Schumann läuft mit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:48 23.08.2013
Leipziger Sportscheck-Stadtlauf. Quelle: Regina Katzer
Anzeige
Leipzig

Die Bambini- und -Kinderläufe sind schon restlos ausgebucht. Prominente Unterstützung gibt es von Olympiasieger Nils Schumann.

Nachdem die Bauarbeiten am City-Tunnel weitgehend beendet sind, kann der Start- und Zielbereich nun wieder vom Augustplatz auf den Markt verlegt werden – genauso wie zum Auftakt des Stadtlaufs vor 13 Jahren. Zur Premiere 1999 stiegen gut 1000 Menschen in die Turnschuhe. Mit den Jahren ist die Laufbegeisterung in der Buchstadt gestiegen. Bester Beleg dafür: Bereits Mitte Juni waren die Plätze für die jungen Starter, im Alter bis zwölf Jahre, vergeben. An den vergangenen Läufen beteiligten sich teilweise mehr als 5000 Erwachsene und 900 Kinder.

Die Fünf-Kilometer-Läufer gehen 11 Uhr vor dem alten Rathaus an den Start. Die Runde durch die Innenstadt führt über den Marktplatz, vorbei an der Thomaskirche und dem neuen Rathaus, hinein in den Peterssteinweg mit Wendepunkt auf der Karl-Liebknecht-Straße. Zurück geht es durch das Zentrum und entlang bedeutender Sehenswürdigkeiten, wie dem Gewandhaus, der Oper und dem Bildermuseum. Die Zehn-Kilometer-Läufer, die eine Stunde später beginnen, nehmen dieselbe Strecke zweimal in Angriff. Organisator Torsten Scharf rät, die Route nicht zu unterschätzen: „Es sind auch ein paar leichte Steigungen dabei. Aber wenn man sich seine Kräfte gut einteilt, ist der Kurs für jeden locker machbar.“

Ein zusätzlicher Motivationsschub für Groß und Klein soll 800-Meter-Olympiasieger Nils Schumann sein. Als Schirmherr der Stadtlaufserie wird er die 400 Meter- und 1,4 Kilometer-Distanz der Kinder genauso begleiten wie die Erwachsenen auf ihren zehn Kilometern. Und es gibt einen weiteren Antrieb für den inneren Schweinehund: Pro gelaufenen Kilometer kommen fünf Cent dem deutschlandweiten Projekt „Sport im Hort“ zu Gute.

Straßensperrungen am Lauf-Sonntag

Für die Verkehrsteilnehmer bringt der Lauf am Sonntag einige Einschränkungen mit sich. Ab 5.30 Uhr werden die Straßen um den Markt gesperrt. Ab 9 Uhr ist dann die gesamte Laufstrecke entlang der Karl-Liebknecht-Straße und des Peterssteinwegs gesperrt. Eine Umleitung ist über die Harkortstraße, Dufourstraße, August-Bebel-Straße, Kurt-Eisner-Straße, Arthur-Hoffmann-Straße, Windmühlenstraße, Grünewaldstraße und den Ring ausgeschildert. Die Sperrungen des inneren Roßplatzes, des Wilhelm-Leuschner-Platzes, des inneren Martin-Luther-Rings und des inneren Dittrichrings erfolgt ab 10 Uhr. Umfahren werden kann über die Karl-Tauchnitz-Straße,  Friedrich-Ebert-Straße über die Käthe-Kollwitz-Straße. Außerdem sind auf der gesamten Laufstrecke ab 6 Uhr Haltverbote angeordnet. Schleusen oder Querungen wird es nicht geben.

Auch im öffentlichen Nahverkehr kommt es bis zum Ende der Veranstaltung nach 14 Uhr zu Einschränkungen.

Anmeldungen für den Fünf- oder Zehn-Kilometer-Lauf sind noch bis zum 31. August unter www.sportscheck.com/events möglich. Die Startgebühr beträgt 25 Euro.

kas

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ab Montag sind wieder besonders viele Kinder auf den Straßen Leipzigs unterwegs. Mit der Aktion „Sicherer Schulweg“ soll die Bevölkerung insbesondere für diese schwächsten Verkehrsteilnehmer sensibilisiert werden.

23.08.2013

Die Politikerin Juliane Nagel (Linke) erhält in diesem Jahr den Leipziger Friedenspreis. Nach Angaben der stiftenden Initiative „Leipzig gegen Krieg“ wird die Auszeichnung der 34-Jährigen am 1. September übergeben.

23.08.2013

Alumnat, Thomasschule und -kirche, Tourneen. Und natürlich Bach. Jede Menge Bach. Dies und noch viel mehr prägt das Leben eines Thomaners. Jährlich kommt eine neue Generation des weltberühmten Ensembles hinzu, seit über 800 Jahren.

23.08.2013
Anzeige