Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Anteil der Singlehaushalte in Leipzig steigt
Leipzig Lokales Anteil der Singlehaushalte in Leipzig steigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:45 24.08.2018
Blick in die Leipziger Fußgängerzone (Archivfoto) Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

„Allein, allein – allein, allein“, mit diesen Zeilen landeten Polarkreis 18 vor zehn Jahren einen echten Sommerhit. Inzwischen passt der Song aus Dresden auch auf die dynamische Wohnstruktur in Leipzig, denn in der Messestadt leben immer mehr Menschen allein in ihrer Wohnung. Das geht aus aktuellen Zahlen des Amts für Statistik und Wahlen hervor. Innerhalb von sieben Jahren stieg der Anteil der Singlehaushalte an der Pleiße um satte 3,8 Prozent auf insgesamt 53,9 Prozent aller Haushalte an. In absoluten Zahlen bedeutete das zuletzt 180.000 Singlehaushalte in Leipzig. Als Polarkreis 18 ihren Sommerhit landeten, waren es noch 35.000 Singlehaushalte weniger.

Bleibt es bei der anhaltenden Steigerung in diesem Bereich, dürfte Leipzig wohl demnächst auch zur Single-Hauptstadt des Landes aufsteigen. Bei der letzten vergleichenden Studie mit Daten aus dem Jahr 2016 war die Messestadt hinter Regensburg und Würzburg bereits auf Rang drei gelandet. Weit abgeschlagen in dieser Statistik die Partyhochburgen Köln und Berlin mit lediglich 49 Prozent Einpersonenhaushalten.

Paarhaushalte werden seltener

Etwa halb so häufig wie Singlewohnungen gibt es in Leipzig Haushalte mit zwei Personen – insgesamt etwa 95.000 listet das Amt für Statistik und Wahlen für 2017 auf. Angesichts des Bevölkerungsbooms zuletzt an der Pleiße sind die auch mehr geworden, allerdings werden Paarwohnungen im Gesamtbild ebenso seltener wie Dreiergemeinschaften. Der Anteil dieser Wohnformen von allen Haushalten sank innerhalb von zehn Jahren jeweils um zwei Prozent. Leicht rauf ging es dagegen zuletzt bei größeren Wohngemeinschaften: Ein Plus von 0.4 Prozent bei Vierraumwohnungen und allem darüber. Allerdings hat insgesamt nur jeder zwölfte Haushalt an der Pleiße vier oder mehr Mitbewohner.

Überdurchschnittlich viele der Einpersonenhaushalte lassen sich in der Innenstadt, in den angrenzenden Stadtteilen, im Osten und im Süden von Leipzig finden. Kein Wunder: Die durchschnittliche Wohnungsgröße liegt beispielsweise im Zentrum nur bei 55,3 Quadratmetern. In der City findet folgerichtig in 72,1 Prozent aller Wohnungen nur eine Person Platz, im Zentrum-Südost 71,3 Prozent. Im Osten sind Neustadt-Neuschönefeld und Reudnitz-Thonberg die Singlewohnung-Hotspots, im Süden ist es Connewitz – mit jeweils mehr als 60 Prozent Einpersonenhaushalten.

In Richtung Stadtränder gibt es dagegen kaum noch Singlewohnungen, stattdessen nimmt die Häufigkeit von mehr Mitbewohnern pro Wohnung zu. Den prozentual höchsten Anteil von Wohnungen mit mehr als fünf Personen findet man derweil in Grünau-Mitte, in Volkmarsdorf und im kinderreichen Schleußig,

Von Matthias Puppe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beifall der Politik zum Kurswechsel der Gießerei Halberg Guss in Leipzig: Von einem mutigen Arbeitskampf, einem langen Atem und einem großen Erfolg war die Rede.

24.08.2018
Lokales Grundsteinlegung für Mehrzweckgebäude - Leipziger Caritas baut neue Kita am Ring

Vier Kindertagesstätten unterhält er bereits, zwei weitere kommen demnächst hinzu: Der Caritasverband Leipzig baut gerade emsig an seinen Kitas fünf und sechs. In der Nonnenmühlgasse am Ring fand am Donnerstag die Grundsteinlegung für ein Mehrzweckgebäude statt, in das die Kindereinrichtung St. Franziskus einzieht.

23.08.2018

Erfolgreicher Bürgerprotest am Stadtrand von Leipzig: Elfriede Rüdigers Unterschriftenaktion für die unverzügliche Demontage gefährlicher Parkplatzmarkierungsnägel auf dem Markt des Ortsteils Liebertwolkwitz zeigt Wirkung. Die Stadtverwaltung tauscht die Nägel ab nächster Woche aus.

23.08.2018
Anzeige