Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Antifa-Großdemo durch Leipziger Osten am Sonnabend - Modegeschäft im Visier

Antifa-Großdemo durch Leipziger Osten am Sonnabend - Modegeschäft im Visier

Ein linkes Aktionsbündnis veranstaltet an diesem Sonnabend eine Großdemo durch den Leipziger Osten. Motto des Umzugs, zu dem laut Polizei etwa 500 Teilnehmer erwartet werden: "Im Osten nichts Neues.

Voriger Artikel
Streiks im öffentlichen Dienst haben begonnen: 13 Kitas und 25 Schulhorte in Leipzig betroffen
Nächster Artikel
Mieten steigen, Leerstand geht zurück: Leipzig veröffentlicht Zahlen zum Wohnungsmarkt

In Leipzig gibt es einen neuen Laden, in dem die in der rechten Szene beliebten Thor Steinar Marke Verkauf wird.

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Gegen Nazis und rechte Alltagskultur".

Jahrelang hatten Antifa-Kräfte das NPD-Büro in der Lindenauer Odermannstraße im Visier. Doch inzwischen sehen die Linken neue Schwerpunkte. "Seit Dezember 2011 ist der Leipziger Osten verstärkt als Aktionsfeld von Neonazis in den Fokus gerückt", teilte das Ladenschluss-Aktionsbündnis, welches zu der Demo am Sonnabend aufruft, mit.

So hätten "bekannte Gesichter der Leipziger Neonazi-Szene" in einer Wohnung in der Langen Straße einen Treffpunkt errichten wollen, ihnen sei jedoch aufgrund des öffentlichen Drucks gekündigt worden. Zudem sollen die so genannten Freien Kräfte versucht haben, einen neuen Anlaufpunkt in der Wurzner Straße zu etablieren.

Eine erstes Ziel der Antifa ist jedoch die Schließung des Modegeschäfts "Fighting Catwalk" im Täubchenweg. Dessen Sortiment laut Betreiberauskunft: Street- und Sportswear, Sport- und Kampfsportausrüstung. Allerdings befindet sich darunter auch Bekleidung der bei Rechtsextremisten beliebten Marke Thor Steinar.

2009 musste ein Thor-Steinar-Laden in der Leipziger Innenstadt nach massiven Protesten schließen. Vor drei Jahren hatte ein arabisches Unternehmen mit Sitz in Dubai die Bekleidungsmarke übernommen, seither soll Thor Steinar bei Teilen der Neonazi-Szene gewisse Akzeptanzprobleme haben.

Gleichwohl gelten die Klamotten noch immer als ein Erkennungsmerkmal unter Rechtsextremen. Die Betreiber des Reudnitzer Geschäfts sehen sich jedenfalls zu einer Erklärung veranlasst. Auf der Webseite des Shops heißt es: "Unser Angebot ist nicht geprägt von politischen Interessen und unterstützt in keiner Form Gruppierungen! Und wir bitten all die, die aus reinem Aktionismus ein Politikum schaffen wollen, fern zu bleiben."

Diesem Wunsch dürfte die Antifa kaum Folge leisten. "Die Eröffnung eines Geschäfts mit dem Namen ,Fighting Catwalk' gibt Grund zur Sorge", so das Ladenschluss-Bündnis. "Nicht nur der Name erinnert an Gewaltbereitschaft, sondern der Verkauf von Thor-Steinar-Produkten lässt darauf schließen, dass ein rechtsradikales Publikum angesprochen wird."

Gestern Abend fand, einen Steinwurf vom "Fighting Catwalk" entfernt, eine Podiumsdiskussion statt. Erörtert wurden "Strategien gegen organisierte Nazis und alltägliche Diskriminierung".

Demo-Route:

Auftaktveranstaltung Friedrich-List-Platz, Ludwig-Erhard Straße, Kreuzstraße, Zwischenkundgebung Kreuzstraße/Scherlstraße, Kreuzstraße, Inselstraße, Dresdner Straße, Gerichtsweg, Täubchenweg, Zwischenkundgebung Täubchenweg/Heinrichstraße, Täubchenweg, Breite Straße, Bernhardstraße, Krönerstraße, Wurzner Straße, Torgauer Straße, Eisenbahnstraße, Zwischenkundgebung Eisenbahnstraße/Hermann-Liebmann-Straße, Hermann-Liebmann-Straße, Bergstraße, Kohlgartenstraße, Dresdner Straße, Breite Straße, Täubchenweg, Kippenbergstraße, Abschlussveranstaltung Lene-Voigt-Park.

Angemeldet wurde die Demo für den Zeitraum von 12 bis 20 Uhr.

F.D.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Fotografieren Sie Ihre buntesten Momente in Leipzig und der Region und nehmen Sie am Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig teil. Die schönsten Bilde... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das WGT lockte auch 2017 Fans der Schwarzen Szene aus der ganzen Welt nach Leipzig. Wir zeigen einen Rückblick in Fotos, Videos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig, zeigen aber auch, was man aus den alten Gebäuden so alles machen kann. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr