Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Antonienbrücken: Straßenbahnverbindung zwischen Plagwitz und Grünau wird erneuert
Leipzig Lokales Antonienbrücken: Straßenbahnverbindung zwischen Plagwitz und Grünau wird erneuert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:33 26.08.2014
Die Straßenbahnroute zwischen Grünau und Plagwitz wird modernisiert. Quelle: Armin Weigel
Anzeige
Leipzig

Die Route verläuft entlang der neu zu bauenden Antonienbrücken.

Unter anderem soll die Haltestellte Diezmannstraße behindertengerecht ausgebaut werden. Hintergrund dafür ist der Nahverkehrsplan der Stadt, der auf den Linien 1 und 2 eine Modernisierung auf den sogenannten Stadtbahn-Standard vorsieht.

Mit dem Standard sollen  auch der Auto- und der Straßenbahnverkehr verstärkt voneinander getrennt werden. Der Abzweig in die Diezmannstraße wird mit einer Ampel ausgestattet, zudem können Autofahrer, die aus Richtung Innenstadt kommen, zukünftig links abbiegen.

Um die notwendigen neuen Fahrstreifens anlegen zu können, werden die Straßenbahngleise auseinander gezogen. Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr unterstütze das Vorhaben mit öffentlichen Fördermitteln, hieß es.

boh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Vorhaben Parkbogen Ost nimmt Konturen an. Auf Vorschlag von Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau (parteilos) beschloss die Verwaltungsspitze der Stadt nun die Erarbeitung eines Masterplans.

26.08.2014

Die Richard-Wagner-Straße im Zentrum der Messestadt wird umgestaltet. Dies sei nötig, weil der Straßenbelag und der südliche Gehweg zwischen Nikolaistraße und Am Hallischen Tor Schäden aufweisen, teilte die Stadt am Dienstag mit.

26.08.2014

Streit um die Tarife der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB): Mit ihrer Forderung, ein Kurzzeitticket im Nahverkehr der Messestadt einzuführen, stößt die CDU-Fraktion auf Kritik.

26.08.2014
Anzeige