Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Antonov 124 feiert 30. Jubiläum – Ukrainischer Botschafter am Leipziger Flughafen zu Gast
Leipzig Lokales Antonov 124 feiert 30. Jubiläum – Ukrainischer Botschafter am Leipziger Flughafen zu Gast
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:29 08.04.2013
Anzeige

Bei der Veranstaltung am Nachmittag waren auch der Chef der sächsischen Staatskanzlei, Johannes Beermann, und Dierk Näther, der Geschäftsführer des Airports Leipzig/Halle vor Ort. Erst im Januar wurde auf dem Gelände des Flughafens eine Wartungshalle für die Großflugzeuge eröffnet.

„Die Stationierung und Wartung der Antonov AN-124 am Flughafen Leipzig/Halle ist für die erfolgreiche Entwicklung Sachsens als bedeutendem Luftfrachtdrehkreuz ein wichtiger Meilenstein“, sagte Beermann am Montag. Oberbürgermeister Burkhard Jung ergänzte: „Der Flughafen Leipzig/Halle ist nicht nur der wichtigste Standortfaktor für die Logistikbranche Mitteldeutschlands, sondern darüber hinaus für die gesamte wirtschaftliche Entwicklung unserer Region von zentraler Bedeutung."

Zur Galerie
Leipzig. Das Unternehmen Ruslan Salis wird auch künftig vom Flughafen Leipzig/Halle militärische Transportflüge mit Antonov-Maschinen im Auftrage der Nato durchführen. Der Vertrag wurde bis Ende 2016 verlängert. Das geht aus der Antwort des Bundesverteidigungsministeriums auf eine diesbezügliche Anfrage der Leipziger Grünen-Abgeordneten Monika Lazar hervor.

Die Linke im Leipziger Stadtrat kritisierte die Feier anlässlich des Antonov-Jubiläums. Aufgrund der hohen Lärmbelastung durch den Flugverkehr würden die Anwohner des Flughafens dies als Verhöhnung empfinden, so Reiner Engelmann, umweltpolitischer Sprecher der Linksfraktion.

Die Antonov AN-124 kann bis zu 150 Tonnen Nutzlast transportieren. Das Flugzeug wurde Ende der 70er Jahre durch die Sowjetunion als Militärtransporter konzipiert. Sechs der Maschinen sind in Leipzig stationiert und unternehmen unter anderem Flüge nach Afghanistan zur Versorgung der Bundeswehr- und NATO-Truppen.

Rundgang durch die Antonov-Wartungshalle am Leipziger Flughafen

Johannes Angermann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Leipziger Stadtrat soll im kommenden Monat über den Ausbau der Karl-Liebknecht-Straße entscheiden. Wie die Verwaltung am Montag mitteilte, will Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) einen entsprechenden Bau- und Finanzierungsbeschluss am 15. Mai in die Ratsversammlung einbringen.

08.04.2013

Die Stadt Leipzig ist bundesweiter Spitzenreiter beim Auto-Zuwachs. Nach einer vom Magazin „Men’s Health“ durchgeführten Auswertung der Daten aus den 50 größten Städten Deutschlands kamen im vergangenen Jahr in der Messestadt knapp 4000 Pkw zu den bestehenden 174.000 hinzu.

08.04.2013

Die für Mitte April angekündigte Elternbefragung der Stadtverwaltung kommt nach Ansicht der Leipziger Kita-Initiative zu spät. „Bereits ab 1. August dieses Jahres besteht ein Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz für unter drei Jahre alte Kinder, den die Stadt vielfach nicht wird erfüllen können“, heißt es in einem Schreiben der Interessenvertretung.

08.04.2013
Anzeige