Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Antragsstau im Leipziger Jugendamt: Überforderte Behörde will Personal verdoppeln

Antragsstau im Leipziger Jugendamt: Überforderte Behörde will Personal verdoppeln

Fünf Monate Wartezeit auf einen Termin und Verweise auf umliegende Städte: Das Leipziger Jugendamt will auf den gestiegenen Andrang bei Vaterschafts- und Sorgerechtsanerkennungen reagieren und sein Personal aufstocken.

Voriger Artikel
Nach Familiendrama in Leipzig-Gohlis soll Expertenkommission eingeschaltet werden
Nächster Artikel
Göteborger Straße in Leipzig-Thekla ab Samstag wieder frei – Buslinie 83 fährt normal

Etwa fünf Wochen müssen Eltern auf einen Termin im Leipziger Jugendamt warten. Die Behörde will nun das Personal aufstocken.

Quelle: André Kempner

Leipzig. „Es geht um ein bis zwei zusätzliche Mitarbeiter speziell für Beurkundungen“, teilte das Büro von Jugendamtsleiter Siegfried Haller am Donnerstag auf Anfrage von LVZ-Online mit. Die Neueinstellungen seien bereits beantragt und würden derzeit im Sozialdezernat geprüft.

Die Stadt reagiert damit auf den Unmut vieler Eltern aufgrund der teilweise chaotischen Zustände, über die LVZ-Online vor einer Woche ausführlich berichtet hatte. Aufgrund der steigenden Geburtenzahlen stapeln sich im Jugend- und Standesamt mittlerweile die Anfragen für Vaterschafts- und Sorgerechtsanerkennungen. Viele junge Familien sind jedoch dringend auf eine Beurkundung vor der Geburt angewiesen, um rechtzeitig Elterngeld beantragen zu können.

Neue Mitarbeiter kommen frühestens im Herbst

Mit der Personalaufstockung würde sich die Zahl der Sachbearbeiter verdoppeln. Bislang sind im Jugendamt zwei Personen für Beurkundungen verantwortlich – eine davon koordiniert allein die Terminvergabe. Im Jahr 2011 nahm die Behörde rund 5000 Beurkundungen vor, im ersten Halbjahr 2012 waren es 2444.

Die zusätzlichen Mitarbeiter werden jedoch frühestens im Herbst ihre Arbeit aufnehmen können. Wie die Stadtverwaltung mitteilte, könne der Antrag zur Personalaufstockung erst nach Ende der Sommerpause im September weiter bearbeitet werden.

Wartezeit auf 19 Wochen angestiegen

Im Leipziger Jugend- und Standesamt müssen Familien derzeit rund 19 Wochen auf einen Termin warten, wie Sozialbürgermeister Thomas Fabian (SPD) jüngst auf Anfrage der FDP-Fraktion im Stadtrat einräumen musste. Im Vorjahr waren es noch 15 Wochen gewesen.

Weil Anträge nur mit langen Termin-Wartezeiten bearbeitet werden können, werden junge Eltern inzwischen sowohl an Notare als auch an umliegende Kommunen verwiesen. Aber auch in Städten wie Borna und Grimma (Kreis Leipzig) stapeln sich bereits die Anfragen von Eltern aus der Messestadt. „Die Anzahl hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen“, berichtete eine Mitarbeiterin des Landratsamts.

Robert Nößler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Weihnachten in Leipzig und der Region

    Alles für eine schöne Vorweihnachtszeit: Rezepte, Events, Deko-Tipps, Geschenkideen und eine Übersicht der schönsten Weihnachtsmärkten in der Region. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr