Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Anwohner warnen vor Hunde-Giftködern im Leipziger Zentrum-Südost

Nach Fleischklumpen-Fund Anwohner warnen vor Hunde-Giftködern im Leipziger Zentrum-Südost

Der Fund eines verdächtigen Fleischstücks auf einer Wiese im Leipziger Zentrum-Südost hat Hundebesitzer aufgeschreckt. Der anonyme Finder befestigte den Brocken kurzerhand als Warnung mit einem Zettel an der Haustür.

Das Warnschild mit dem befestigten Fleischstück am Haus in der Tarostraße 8. Ob es sich tatsächlich um einen vergifteten Hundeköder handelt, ist bislang unklar.

Quelle: André Kempner / Privat

Leipzig. In der Leipziger Tarostraße ist möglicherweise ein vergifteter Köder für Hunde aufgetaucht. Ein besorgter Bürger fand am Freitag ein verdächtiges Stück Hackleisch auf einer Hundewiese. Als Beweis klebte der anonyme Finder den Brocken zusammen mit einem Warnschild an den Eingang der Hausnummer 8.

Hundebesitzer im Zentrum-Südost sind deshalb in Aufruhr. Bereits in der Vergangenheit waren im Leipziger Stadtgebiet mehrfach vergiftete oder mit Nägeln versehene Wurststücke aufgetaucht. Ob es sich diesmal erneut um eine Hundefalle handelt, ist bislang unklar. Auf Anfrage von LVZ.de erklärte die Polizei, dass bislang keine Anzeige in dem Fall bekannt ist. Von dem Sachverhalt habe man keine Kenntnis.

Drohung an der Haustür in der Tarostraße: "...zwinge ich mit eigenen Händen das Zeug selber zu fressen":

Quelle: Privat

Anwohner drohen: "Zeug selber fressen"

Wegen des Aushangs kochten jedoch schnell die Emotionen hoch. Kurz nachdem die Warnung samt Brocken aufgehängt wurde, meldete sich ein weiterer Anwohner mit einem zweiten Aushang zu Wort. In dem Schreiben wird damit gedroht, dass der Ausleger des Köders „mit den eigenen Händen dazu gezwungen wird, das Zeug selber zu fressen“. Mieter sollten „Ausschau“ halten. Es müsse vermeiden werden, dass spielende Kinder oder Tiere verletzt werden.

Erst Ende Juni hatte ein Unbekannter im Leipziger Westen Drohungen gegen Hundebesitzer ausgehängt, die die Hinterlassenschaften ihrer Tiere nicht entsorgen. Im Zentrum-Nord waren Anfang des Jahres zudem vergiftete Pfannkuchen in der Nähe eines Spielplatzes ausgelegt worden, die offenbar für Hunde gedacht waren. Die Urheber konnten in beiden Fällen bislang nicht ermittelt werden.

boh/nöß

Tarostraße 8 Leipzig 51.32473 12.38579
Tarostraße 8 Leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
LVZ-Reportage zu Crystal Meth in Sachsen

Die große Multimedia-Reportage berichtet über Crystal-Abhängige, Suchtberater und Drogenfahnder. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2016

    Sport frei!, heißt es auch 2016 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr