Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Anwohner warnen vor Hunde-Giftködern im Leipziger Zentrum-Südost
Leipzig Lokales Anwohner warnen vor Hunde-Giftködern im Leipziger Zentrum-Südost
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:26 12.07.2015
Das Warnschild mit dem befestigten Fleischstück am Haus in der Tarostraße 8. Ob es sich tatsächlich um einen vergifteten Hundeköder handelt, ist bislang unklar. Quelle: Privat
Anzeige
Leipzig

In der Leipziger Tarostraße ist möglicherweise ein vergifteter Köder für Hunde aufgetaucht. Ein besorgter Bürger fand am Freitag ein verdächtiges Stück Hackleisch auf einer Hundewiese. Als Beweis klebte der anonyme Finder den Brocken zusammen mit einem Warnschild an den Eingang der Hausnummer 8.

Hundebesitzer im Zentrum-Südost sind deshalb in Aufruhr. Bereits in der Vergangenheit waren im Leipziger Stadtgebiet mehrfach vergiftete oder mit Nägeln versehene Wurststücke aufgetaucht. Ob es sich diesmal erneut um eine Hundefalle handelt, ist bislang unklar. Auf Anfrage von LVZ.de erklärte die Polizei, dass bislang keine Anzeige in dem Fall bekannt ist. Von dem Sachverhalt habe man keine Kenntnis.

Drohung an der Haustür in der Tarostraße: "...zwinge ich mit eigenen Händen das Zeug selber zu fressen": Quelle: Privat

Anwohner drohen: "Zeug selber fressen"

Wegen des Aushangs kochten jedoch schnell die Emotionen hoch. Kurz nachdem die Warnung samt Brocken aufgehängt wurde, meldete sich ein weiterer Anwohner mit einem zweiten Aushang zu Wort. In dem Schreiben wird damit gedroht, dass der Ausleger des Köders „mit den eigenen Händen dazu gezwungen wird, das Zeug selber zu fressen“. Mieter sollten „Ausschau“ halten. Es müsse vermeiden werden, dass spielende Kinder oder Tiere verletzt werden.

Erst Ende Juni hatte ein Unbekannter im Leipziger Westen Drohungen gegen Hundebesitzer ausgehängt, die die Hinterlassenschaften ihrer Tiere nicht entsorgen. Im Zentrum-Nord waren Anfang des Jahres zudem vergiftete Pfannkuchen in der Nähe eines Spielplatzes ausgelegt worden, die offenbar für Hunde gedacht waren. Die Urheber konnten in beiden Fällen bislang nicht ermittelt werden.

boh/nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gut 200 Kilometer sind es von Leipzig aus bis zum Brocken. Am Samstagmorgen starteten rund 40 Radfahrer auf dem Augustusplatz, um die Strecke gemeinsam für einen guten Zweck zurückzulegen. Insgesamt wurden bei der Sternfahrt 4500 Euro Spenden gesammelt.

12.07.2015
Lokales Messestadt wächst weiter rasant - Leipzig hat jetzt mehr als 556.000 Einwohner

Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) wettet: 2020 wird Leipzig 600.000 Einwohner haben. Im ersten Halbjahr ist die Messestadt erneut rasant gewachsen. Grund ist vor allem der anhaltende Zuzug.

13.07.2015
Lokales Umleitung für Bahnen, Autos und Fahrräder - Sechswöchige Sperrung der Karli in Leipzig hat begonnen

Die Bauarbeiten auf der Karl-Liebknecht-Straße gehen zwischen Ring und Körnerstraße in die heiße Phase. Seit Samstag werden Straßenbahnen, Autos und Radfahrer umgeleitet - für sechs Wochen.

11.07.2015
Anzeige