Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Arbeitslosenquote sinkt in Leipzig auf 10,5 Prozent – etwa 29.000 noch ohne Beschäftigung
Leipzig Lokales Arbeitslosenquote sinkt in Leipzig auf 10,5 Prozent – etwa 29.000 noch ohne Beschäftigung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:41 27.06.2013
Archivfoto Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Das sind 991 weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote sank auf 10,5 Prozent. Vor einem Jahr lag sie noch bei 11,5 Prozent, heißt es in einer Mitteilung der Agentur vom Donnerstag.

Hinsichtlich der Unterscheidung in Altergruppen lässt sich die Verbesserung sowohl bei den unter 25-Jährigen, als auch bei den über 50-Jährigen wiederfinden. Auch bei den Langzeitarbeitslosen gingen die Werte in den vergangenen vier Wochen weiter zurück. 9052 Menschen haben in Leipzig seit mehr als einem Jahr keine Beschäftigung, dass sind 324 weniger als im Mai und 16,9 Prozent weniger als noch im Juni 2012. In den vergangenen zwölf Monaten fanden somit mehr als 1800 Langzeitarbeitslose eine Anstellung.

Ähnlich erfreuliche Zahlen vermeldeten am Donnerstag auch andere sächsische Agenturbezirke. Wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag in Chemnitz mitteilte, waren im Juni in Sachsen 191.000 Männer und Frauen ohne Beschäftigung – etwa 8500 weniger als im Mai. Die Arbeitslosenquote sank von 9,4 Prozent auf 9,0 Prozent. Nach Angaben von Jutta Cordt, Vorsitzende der Geschäftsführung der Regionaldirektion, ist ein Rückgang in dieser Größenordnung im Juni durchaus üblich und liege etwa auf dem Niveau der vergangenen Jahre.

mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Leipzig ist das Angebot an Einraumwohnungen und Wohnungen mit mindestens vier Räumen knapp. Das hat eine Umfrage unter Experten für das aktuelle Wohnungsmarktbarometer ergeben, das das Stadtplanungsamt am Mittwoch vorgestellt hat.

26.06.2013

Die Haltestelle am Leipziger Diakonissenhaus in der Georg-Schwarz-Straße soll barrierefrei umgebaut werden. Das fordert die Linke-Stadtratsfraktion. Die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) wollen die Haltestelle jedoch bisher nur in einer „Sparvariante“ umbauen, so die Fraktion in einer Mitteilung.

26.06.2013

900 Stellen will die Bahn-Tochter DB Regio Südost streichen – auch Leipzig ist davon betroffen. Vor diesem Hintergrund wird die Stippvisite von Burkhard Jung (SPD) im ICE-Werk der Bahn am Mittwoch zu einem Krisenbesuch.

26.06.2013
Anzeige