Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Architekturpreis der Stadt Leipzig 2013: Interessenten können Vorschläge einreichen
Leipzig Lokales Architekturpreis der Stadt Leipzig 2013: Interessenten können Vorschläge einreichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:20 01.11.2016
Die Erweiterung der Deutschen Nationalbibliothek in Leipzig ist mit dem Architekturpreis 2011 ausgezeichnet worden. Quelle: Volkmar Heinz
Anzeige
Leipzig

„Besondere Beachtung“, erklärt die Stadtverwaltung, „finden Projekte, die richtungweisende Antworten auf die aktuellen Fragen der Leipziger Stadtentwicklung liefern.“

Neben privaten und öffentlichen Bauherren können auch Architekten Vorschläge einreichen. Zugelassen sind laut Stadtverwaltung qualitativ herausragende Bauwerke und Freiraumgestaltungen, „die einen besonderen Beitrag zur Gestaltung der baulichen Umwelt leisten“. Auch umgebaute Objekte können eine Rolle spielen, soweit eigene schöpferische Leistungen des Architekten erkennbar sind.

Bisherige Gewinner des Leipziger Architekturpreises:

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_24359]

Neben einer Urkunde erhalten die Preisträger eine Plakette, die sie am preisgekrönten Bauwerk anbringen dürfen. Zusätzlich werden alle eingereichten Vorschläge ausgestellt und diese Schau in einem Katalog dokumentiert. Am 12. September befindet dann eine unabhängige Jury aus fünf externen und zwei ortsansässigen Juroren über die eingereichten Objekte. Vorsitzender der Jury ist der Berliner Architekt Volker Staab. Im diesjährigen Gremium sind mit der freien Kuratorin Barbara Steiner und dem Kunsthistoriker Thomas Topfstedt auch zwei Leipziger vertreten. Vergeben werden maximal drei undotierte Hauptpreise sowie lobende Erwähnungen.

Uni-Riese fällt bei der Jury durch

Zur Premiere des Preises im Jahr 1999 waren fünf Sieger auserkoren worden: die Galerie für Zeitgenössische Kunst, das KPMG-Gebäude, die Neue Messe, das Holzhaus und die Hauptverwaltung der Landeszentralbank von Sachsen und Thüringen. 46 Bauherren und Architekten hatten sich an dem Wettbewerb beteiligt. Seither erhielten insgesamt 21 Vorschläge die Auszeichnung. Nicht punkten konnten bei der Jury beispielsweise die MDR-Zentrale, der sanierte Uni-Riese und der Landschaftspark Nordstrand Cospuden.

Der Architekturpreis der Stadt Leipzig wird alle zwei Jahre ausgelobt. In den Jahren dazwischen vergibt die Kulturstiftung Leipzig den Hieronymus-Lotter-Preis für gelungene Rekonstruktionen historischer Bausubstanz.

Die Unterlagen für die Auslobung können seit Donnerstag über die Homepage der Stadt Leipzig www.leipzig.de/architekturpreis oder über die Internet-Plattform www.competitionline.de bezogen werden. Die Frist zur Einreichung der Beiträge endet am 23. August. Die Preisverleihung ist für den 13. November vorgesehen. Für Rückfragen steht die Geschäftsstelle Architekturpreis beim Stadtplanungsamt der Stadt Leipzig unter der Telefonnummer (0341) 123 - 4824 / - 4904 oder per E-Mail an stadtplanungsamt@leipzig.de zur Verfügung.

Patricia Liebling

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Welle der Anteilnahme hat die Nachricht vom plötzlichen Tod eines Straßenbahnfahrers (46) ausgelöst, der am Dienstag während seines Dienstes auf der Linie 10 starb.

23.05.2013

Es war das größte innerstädtische Messehaus weltweit - eröffnet 1926. Doch gerade wegen seiner gewaltigen Ausmaße fand sich nach dem Umzug der Leipziger Messe an den Stadtrand lange Zeit keine Nutzung.

19.05.2015

Der Ehrenrat zurückgetreten, der Beirat perdu, Rücktritte aus anderen Ehrenämtern en masse. Die Lage in der Sektion Leipzig des Deutschen Alpenvereins (DAV) - immerhin die zweitälteste in der Bundesrepublik nach München - gleicht in den letzten Wochen und Monaten einem Dauererdbeben.

19.05.2015
Anzeige