Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Architektursommer Sachsen lockt ans Wasser
Leipzig Lokales Architektursommer Sachsen lockt ans Wasser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:17 11.05.2010
Anzeige

„Im Mittelpunkt stehen dabei die Stadt und die Region Leipzig, die sich in den vergangenen Jahrzehnten durch die Öffnung von Flüssen und die Entstehung des Neuseenlands stark verändert haben“, sagte Elke Nenoff, von der Architektenkammer Sachsen am Dienstag in Leipzig.

Vor allem am Leipziger Neuseenland sei zu erkennen, dass Wasser auch als Chance für eine Stadt gesehen werden kann, erklärte Leipzigs Baubürgermeister Martin zur Nedden. „Nachdem die Landschaft durch den Tagebau schwer zerstört war, ist die Lage an den jetzt schon entstanden Seen sehr gefragt.“

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_1957]

Ab Samstag (15. Mai) wird es in den kommenden fünf Monaten mehr als 120 Veranstaltungen zum Thema Planen und Bauen am Wasser geben. Außerdem wird am 20. August der erste von sieben Gewässerverbund- Kursen in der Region Leipzig eingeweiht. Auf ihm können die Boote dann ohne Unterbrechung von der Stadt bis zum Cospudener See im Landkreis Leipzig fahren. Vorgestellt wird außerdem eine Sonderausgabe der Leipziger Blätter unter dem Titel „Stadt am Wasser - Hinaus an die Seen und deren Zwischenräume“.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Kreuzung Lößniger Straße, Ecke Kantstraße bleibt weiterhin gesperrt. Wie die Leipziger Wasserwerke (KWL) am Dienstag mitteilten, steht noch nicht fest, wann die Straßenkreuzung in der Leipziger Südvorstadt wieder passierbar sein wird.

11.05.2010

Die Fußballfans können sich auf gemeinsamen Jubel freuen: Wie beim „Sommermärchen“ der WM 2006 ist der Weg frei für die Feiern von Millionen von Menschen auf den WM-Partys mit Live-Bildern der Spiele aus Südafrika.

10.05.2010

Rund zwei Monate nach dem Tod der Amurtigerin Conny im Leipziger Zoo ist am Montag auch ihr Partner Tommy verstorben. Wie der Zoo mitteilte, sei der 18-jährige Kater am Morgen tot in seinem Gehege aufgefunden worden.

10.05.2010
Anzeige