Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales "Astpfanne Wasserschlips" feiert seinen Abschied von der Bühne
Leipzig Lokales "Astpfanne Wasserschlips" feiert seinen Abschied von der Bühne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:35 16.03.2010
Anzeige
Leipzig

Beginn der Vorstellungen ist jeweils um 16 Uhr im Puppentheater Sterntaler (Mittwoch) und im Froschcafé (3. April).

Das gleichnamige Buch, das die Grundlage des Stückes bildet, entstand in zwei Jahren intensiver Unterrichtsarbeit und erschien im Dezember 2009 im Leipziger erdenfest-Verlag. Es erzählt die Geschichte von Astpfanne Wasserschlips, einem sonderbaren kauzigen Mann, der dem zwölfjährigen Timmi dazu verhilft, wirklich alles zu können. Mit derlei Fähigkeiten ausgestattet begibt sich Timmi auf immer weite und abenteuerliche Reisen. Er entdeckt, was kein Mensch zuvor entdeckt hat und manche Menschen auch gar nicht entdecken wollen.

Das Theaterstück fasst diese Geschichte in 45 kurzweiligen Minuten zusammen und ist für Kinder ab acht Jahren ebenso geeignet wie für Erwachsene. Wie die Lessingschule mitteilte, möchte die Klasse aus den Einnahmen aus Buchverkauf und Eintrittsgeldern eine gemeinsame Abschlussfahrt finanzieren.

ahr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) stellen am Mittwoch in einem großen Bürgerforum das neue Netz 2010 vor, das am 10. Oktober eingeführt werden soll. Wie das Unternehmen mitteilte, beginnt die Veranstaltung um 18.30 Uhr im Betriebshof Angerbrücke in der Jahnallee.

16.03.2010

Mit Beginn der Pilz-Saison lauert in Bodennähe auch eine Gefahr: Früchte nahe am Boden können mit den Eiern des  Fuchsbandwurms behaftet sein, da infizierte Füchse ihren Kot dort absetzen.

16.03.2010

Immer mehr Füchse halten Einzug ins Leipziger Stadtgebiet. Meist sind sie schon wieder verschwunden, bevor man merkt, dass es sich nicht um Hund oder Katze handelt.

16.03.2010
Anzeige