Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Asylbewerberheim Dölitz soll mehr Menschen aufnehmen – Unterbringung in Containern
Leipzig Lokales Asylbewerberheim Dölitz soll mehr Menschen aufnehmen – Unterbringung in Containern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:08 24.02.2015
Der Standort in der Friederikenstraße 37. Quelle: Wolfgang Zeyen
Anzeige
Leipzig

Das wurde auf einer Informationsveranstaltung der Landesdirektion Sachsen im Leipziger Werk II am Montagabend publik.

Hintergrund ist, dass ab einer Personenzahl von mehr als 500 Asylbewerbern das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BaMF) eine Außenstelle vor Ort einrichten müsste. Die Bewohner wären dann nicht mehr gezwungen, für Behördengänge nach Chemnitz, in die offizielle Erstaufnahmeeinrichtung des Freistaats zu reisen.

Nach vorläufigen Planungen, so die Landesdirektion, sollen dazu Wohncontainer auf dem Gelände aufgestellt werden. Dies rief Unmut in der vollbesetzten Halle A des Werk II hervor. Siegfried Schlegel, Stadtratsmitglied der Linkspartei, unterstützte zwar grundsätzlich den Plan, kritisierte aber, dass die Menschen in Containern untergebracht werden sollen. Ein anderes Objekt mit mehr Plätzen, so der breite Tenor, wäre die bevorzugte Variante.

Die Außenstelle der Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber soll zum Sommer bezugsfertig sein.

Einen ausführlichen Bericht mit detaillierten Hintergründen lesen Sie in der Leipziger Volkszeitung vom 26. Februar.

 

Jens Rometsch/joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadt Leipzig nimmt für den Ausbau der Laubestraße am Aktionsraum Huygensplatz insgesamt 484.000 Euro in die Hand. Die Maßnahmen zwischen der Nordmagistrale Georg-Schumann-Straße und Kirschbergstraße sollen in der zweiten Jahreshälfte beginnen.

24.02.2015

Grüne und Linke in Leipzig wollen die Zukunft des Leipziger Naturkundemuseums verhandeln. Dazu haben die Fraktionen beider Parteien einen gemeinsamen Antrag vorbereitet, der dem Stadtrat vorgelegt werden soll.

17.01.2017

Im Paulinum der Universität Leipzig nimmt die neue Schwalbennestorgel Gestalt an. Jeweils zwei Schreiner und Orgelbauer aus der Schweiz seien derzeit damit beschäftigt, das Instrument an der Innenwand des Paulinums anzubringen, teilte die Universität Leipzig am Dienstag mit.

24.02.2015
Anzeige