Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Attac will am Donnerstag gegen Syrieneinsatz protestieren
Leipzig Lokales Attac will am Donnerstag gegen Syrieneinsatz protestieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:44 02.12.2015
Attac will gegen einen möglichen Bundeswehreinsatz in Syrien protestieren. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Das globalisierungskritische Netzwerk Attac will am Donnerstag auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz gegen einen möglichen Syrieneinsatz der Bundeswehr demonstrieren. Nach eigenen Angaben soll die Kundgebung um 18 Uhr beginnen.

Mike Nagler vom Bündnis teilte mit, dass es eine Friedenskundgebung sein soll und nannte die Pläne zum Syrieneinsatz „verantwortungslos“ und ohne UN-Mandat „völkerrechtswidrig“. Das Netzwerk fordert eine politische Lösung des Konflikts und appelliert an die Bundestagsabgeordneten, gegen eine militärische Intervention in Syrien zu stimmen.

pad

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Neben vielen anderen Gebäuden in der Messestadt wird derzeit auch die LE Kickerhall in Plagwitz in eine Notunterkunft für Asylbewerber umgewandelt. Interessierte Bürger sind jetzt eingeladen, sich vor Ort selbst ein Bild von der Einrichtung zu machen und sich über das Objekt zu informieren.

02.12.2015

Fördermittel könnten das Lockmittel sein: Die Verwaltungsspitze hat dem Stadtrat nun offiziell den Umzug des Naturkundemuseums in die Halle 7 der Baumwollspinnerei vorgeschlagen. Doch bei vielen Stadträten herrscht noch viel Skepsis.

17.01.2017

Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) will die Angebote in der Stadt Leipzig systematisch erfassen lassen, um die Integration von Flüchtlingen in die Stadtgesellschaft neu installieren zu können. Er halte aber nichts von Spezialprogrammen.

05.12.2015
Anzeige