Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Auerbachs Keller: Chef Rothenberger und seine Antwort auf eine böse Mail

Auerbachs Keller Leipzig Auerbachs Keller: Chef Rothenberger und seine Antwort auf eine böse Mail

Bernhard Rothenberger ist ja einiges gewöhnt. Unter den zahlreichen Besuchern im Auerbachs Keller gibt es immer mal wieder welche, die sich mit dummen Vorurteilen über die ostdeutschen Bundesländer zu Wort melden. Aber was der Keller-Chef jetzt erleben musste, ging ihm zu weit...

Bernhard Rothenberger im Lutherzimmer des Auerbachs Keller.

Quelle: Christian Modla

Leipzig. Bernhard Rothenberger ist ja einiges gewöhnt. Unter den zahlreichen Besuchern im Auerbachs Keller gibt es ab und zu welche, die sich mit dummen Vorurteilen über die ostdeutschen Bundesländer zu Wort melden. Aber was der Keller-Chef jetzt erleben musste, ging ihm zu weit. Auf eine bitterböse Mail antwortete der Gastronom gekonnt...

“Für den 13.12.2016 hatte ich einen Tisch für zwei Personen im Großen Keller für 12.15 Uhr reserviert“, schreibt Thomas G., „diese Reservierung möchte ich absagen. Gerne wären wir gekommen, jedoch hat sich eine große Antipathie gegen die neuen Bundesländer in uns breit gemacht.“ Die politische Entwicklung habe man sich doch anders vorgestellt, schreibt Thomas G. und lässt seine Stornierungsmail in diesem Satz gipfeln: „Niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen. Ich nun schon.“ Vor allem die letzte Bemerkung hat Bernhard Rothenberger die Zornesröte ins Gesicht getrieben – und zur Tastatur bewegt. „Sehr geehrter Herr G.“, schreibt der Auerbachs-Keller-Chef, „natürlich respektieren wir Ihre Entscheidung.“ Nachvollziehen oder verstehen könne er sie aber nicht. “Sie waren noch nie hier, haben aber ein fertiges Urteil?“, fragt Rothenberger und fährt fort. „Ich, geboren in Baden-Baden, lebe und arbeite sehr gerne hier, besonders in Sachsen und in Leipzig. Um das zu verstehen, müssten Sie die Menschen kennenlernen und die wunderbare Stadt sehen. Nun, mit Mauer geht das nicht, das wissen wir, ja selbst sogar wir ,Ex-Wessis’“. Und dann gibt der Wirt von Leipzigs traditionsreichstem Lokal seinem verhinderten Gast noch einen kleinen „Tipp“ mit auf den Weg: „Nur einen kleinen Wunsch zur Platzierung Ihrer neuen Mauer hätte ich, wenn Sie gestatten: Bauen Sie diese doch um Ihr Haus, damit sind Sie am besten vor Meinungsvielfalt geschützt. Sehr geehrter Herr G., falls Sie eines Tages zu einer anderen Einschätzung kommen, ich wäre so erfreut, dass ich Sie wahrscheinlich persönlich einladen würde. Mit nettem Gruß von Deutschland nach Deutschland, Bernhard Rothenberger, Geschäftsführender Gesellschafter, Auerbachs Keller“.

Offenbar fehle dem Absender der Stornierung jegliches differenzierte Urteilsvermögen, ärgerte sich Rothenberger im Gespräch mit der LVZ. “Ich kann sowas 26 Jahre nach der Einheit nicht mehr hören.“

Von Björn Meine

Leipzig 51.3396955 12.3730747
Leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipziger Buchmesse

    Rückblick auf die LVZ-Autorenarena auf der Leipziger Buchmesse 2017. Alle Gespräche noch einmal ansehen! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen multimedialen Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ der Stadt. Zum Start geht es in die alte Sternburg-Brauerei nach Lützschena. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr