Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Aufgalopp: Hengst zeigt Temperament zur „Leipzig“-Taufe
Leipzig Lokales Aufgalopp: Hengst zeigt Temperament zur „Leipzig“-Taufe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:57 01.05.2018
Pleißewasser gab es zur Taufe des Rennpferds „Leipzig“. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Aufgalopp mit bestem Wetter, Prominenz und einer Pferde-Taufe – das konnten die Turf-Freunde am Dienstag auf Leipziger Rennbahn im Scheibenholz genießen. Vor den Eingängen bildeten sich schon vor 14 Uhr lange Schlangen. Rund 20.000 Besucher wollten sich den Aufgalopp nicht entgehen lassen. Unter ihnen auch Unternehmer Richard „Mörtel“ Lugner mit Freundin Anastasia.

Aufgalopp mit bestem Wetter, Prominenz und einer Pferde-Taufe – das konnten die Turf-Freunde am Dienstag auf Leipziger Rennbahn im Scheibenholz genießen.

Ein Höhepunkt im Rahmenprogramm: Leipzig hat wieder ein Leipzig-Pferd! Der zweijährige Hengst einer 80-köpfigen hiesigen Besitzergemeinschaft wurde am Dienstag auf den Namen der Messestadt getauft. Das schöne Tier war ganz schön aufgeregt, trank aber dann doch als Tauf-Ritual echtes Pleißewasser aus den Händen von Matthias Schneider. Der ist nicht nur Vorsitzender der Besitzergemeinschaft. Schneider kommt vom Graditzer Gestüt, wo „Leipzig“ gezüchtet wurde und aufgewachsen ist.

Prominente Taufpaten

Wie temperamentvoll „Leipzig“ ist, konnte eine prominente Taufpatenschar hautnah miterleben. Die Decke in den Stadtfarben Blau mit gelbem Leipzig-Schriftzug konnte dem Hengst erstmal nicht aufgelegt werden. Weder Dominik Kaiser und Yussuf Poulsen von den Roten Bullen noch den DHfK-Handballern und Geschäftsführer Karsten Günther konnte das die Laune verderben.

Prominente Taufpaten genossen die Atmosphäre bei der „Leipzig“-Taufe. Quelle: André Kempner

Turf-Freunde vom Zoochef Jörg Junhold über TV-Star Cheryl Shepard oder Moderatorin Freddy Holzapfel bis zu Messe-Chef Martin Buhl-Wagner ließen sich einfach vom Flair des Tages unter blau-weißem Himmel mitreißen. In „Leipzig“ setzt die Besitzergemeinschaft durchaus Hoffnung: Der Hengst steht seit fünf Monaten im Scheibenholz und sein Trainer Marco Angermann ist absolut zufrieden.

„Er sieht klasse aus, sein Charakter ist top, er galoppiert einwandfrei“, hatte Angermann schon vor der Taufe über „Leipzig“ gesagt. Bis das Pferd ins Rennen geht, dauert es aber noch ein wenig – doch im Herbst könnte es soweit sein.

Leipziger Pferd siegt im RB-Rennen

Sportlich erwartete die Zuschauer im Scheibenholz acht Rennen, in denen 51 Pferde über Distanzen zwischen 1300 und 2300 Metern starteten. Mehr als 40.000 Euro Preisgeld waren ausgelobt. Das RB-Abschieds-Rennen für Dominik Kaiser gewann ein Leipziger Pferd: Sameer, trainiert im Scheibenholz von „Leipzig“-Trainer-Marco Angermann, holt bereits den zweiten Saisonsieg. Im Preis der Leipziger Messe lief „Fine Girl“, das Pferd von Schriftsteller Clemens Meyer, auf den dritten Platz.

Von Evelyn ter Vehn / Robert Nößler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unter dem Motto „Solidarität, Vielfalt, Gerechtigkeit“ konnten die Gewerkschaften zum 1. Mai in Leipzig mehr als 5000 Menschen für ihre Kundgebung mobilisieren. Besonders zahlreich waren Beschäftigte erschienen, die um den Bestand ihrer Betriebe fürchten.

01.05.2018

Beim Open-Air-Informationstag präsentieren sich 100 Unternehmen aus etlichen Branchen - am 5. Mai im Zentralen Aus- und Weiterbildungszentrum in Leipzig.

01.05.2018

Ausnahmezustand in der Leipziger Arena: Im Zuge ihrer „Worldwired“-Tour machten die US-amerikanischen Superstars Metallica am Montag Station in der Messestadt. Im Gepäck hatte die Band ihr aktuelles Album „Hardwired.To Self-Destruct“ und eine imposante Show.

01.05.2018
Anzeige