Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Auftakt in Nikolaikirche: Landesbischof lobt politische Bedeutung der Kirchen
Leipzig Lokales Auftakt in Nikolaikirche: Landesbischof lobt politische Bedeutung der Kirchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:17 06.01.2014
Jochen Bohl, Bischof der evangelischen Landeskirche Sachsens. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Es bestünden jedoch Wechselbeziehungen.

So hätten politisches Handeln vor 475 Jahren der Reformation in Sachsen zum Durchbruch verholfen und Friedensgebete in den Kirchen 1989 dazu beigetragen, politische Freiheit zu erringen. „Das war nicht nur eine Sternstunde in der Geschichte Deutschlands, sondern auch im Verhältnis von Reformation und Politik.“

Für Wissenschaftsministerin Sabine von Schorlemer (parteilos) ist eine auf ethischen Grundlagen und Freiheit des Individuums gegründete Politik ohne die geistesgeschichtliche Tradition der Reformation undenkbar. Die Kirchen seien wichtige Sensoren für soziale Missstände sowie Sorgen und Ängste von Menschen. „Sie strecken Fühler in soziale Brennpunkte aus, in denen der Staat vermutlich weniger empfängliche Antennen hat.“

Mit Themenjahren werden in der Evangelischen Kirche bis zum 500. Jubiläum der Reformation deren historische Dimension, Auswirkungen und Impulse für Gegenwart und Zukunft betrachtet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Große Geburtstagsparty in der Leipziger Kita Tausendfüßler: Die Vierlinge Kim, Laura, Jasmin und Sophie Mehnert feierten ihren zweiten Geburtstag - mit ihren kleinen Freunden, mit Eltern und Erzieherinnen.

06.01.2014

Das „Restaurant des Herzens“ in Leipzig haben in dieser Weihnachtssaison weniger Menschen besucht als im Vorjahr. 6000 Bedürftige, die im Restaurant ein kostenloses Essen bekamen, bedeuteten einen Rückgang um rund 2000 Besucher, teilte Marko Tiedke, Vorsitzender des Träger-Vereins Restaurant du Coeur, am Montag mit.

06.01.2014

Kommt das Leipziger Tafelsilber bald unter den Hammer? Das April-Netzwerk wirbt nun um Unterstützung, bevor die Stadträte Ende Januar über ein Bürgerbegehren gegen die Privatisierung städtischen Eigentums abstimmen.

06.01.2014
Anzeige