Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Augustusplatz in Leipzig soll behindertengerecht werden – Halteverbot für Autos und Busse

Augustusplatz in Leipzig soll behindertengerecht werden – Halteverbot für Autos und Busse

Besonders für Menschen mit Behinderungen, aber auch für alle übrigen Verkehrsteilnehmer ist der Augustusplatz in Leipzig eine Gefahrenquelle. Dieser Ansicht ist zumindest Stadtrat Udo Berger (Wählervereinigung Leipzig).

Voriger Artikel
Flashmob gegen Alkoholverbot – Jung-Politiker demonstrieren vor dem Leipziger Hauptbahnhof
Nächster Artikel
Berühmtes Capa-Foto: US-Kriegsveteran Lehman Riggs kannte in Leipzig gefallenen Soldaten

Besonders für Menschen mit Behinderungen, aber auch für alle übrigen Verkehrsteilnehmer ist der Augustusplatz in Leipzig eine Gefahrenquelle. Dieser Ansicht ist zumindest Stadtrat Udo Berger (Wählervereinigung Leipzig). (Archivfoto)

Quelle: Hendrik Schmidt

Leipzig. Er fordert eine Verbesserung der Verkehrssituation für Behinderte und stellte dazu einen Antrag im Stadtrat. Dieser ist zusammen mit einem Änderungsantrag der Linken-Fraktion Thema auf der Sitzung des Stadtrats am Mittwoch.

In dem Antrag fordert Udo Berger, dass auf den Fußwegen des Augustusplatzes das Park- und Halteverbot für Autos und Busse eingehalten werden müsse. Zudem soll ein Blindenleitsystem bereits ab dem Haltestellenbereich Augustusplatz beginnen, nicht erst in der Grimmaischen Straße. Nicht zuletzt will Berger erreichen, dass die Straßenbahn-Haltestelle sehbehindertengerecht ausgebaut wird. Die Ampel am Übergang der Haltestellen soll durch eine blindengerechte Anlage ersetzt werden.

Zur Begründung sagte Berger, dass auf dem Augustusplatz chaotische Zustände herrschten. Besonders der Bereich an der Einmündung zur Grimmaischen Straße gehöre zu den am meisten frequentierten Plätzen der Stadt. Beim Zusammenspiel der unterschiedlichsten Verkehrsarten sei es nur dem Zufall geschuldet, dass in der jüngsten Vergangenheit niemand zu Schaden kam.

Kritisch sieht Berger auch, dass zunehmend Autos und Touristenbusse auf den Fußwegen halten. Zusammen mit dem hohen Verkehrsaufkommen mache dies das Überqueren des Platzes besonders für Gehbehinderte, Blinde und Rollstuhlfahrer problematisch. Die Busse könnten statt auf dem Augustusplatz in der Goethestraße stoppen, sagt Berger.

Das Anliegen, den Platz behindertenfreundlicher zu gestalten, unterstützt die Fraktion der Partei Die Linke im Stadtrat. Dennoch hält sie den Vorschlag von Berger in seiner Art für „nicht zielführend“. Die Nutzung des Platzes für andere würde zu stark eingeschränkt. Dadurch ergäben sich neue Gefahrenquellen. Dies gab die Fraktion in einer Mitteilung vom Montag bekannt.

Stattdessen fordert die Linke-Fraktion, dass die Stadtverwaltung die Verkehrssituation prüft und verschiedene Lösungsvorschläge unterbreitet, wie Menschen mit Behinderungen den Platz an den Kreuzungsbereichen überqueren können, ohne dass die vielfältigen Funktionen, Nutzungen und Verkehrsarten beeinträchtig werden. Wie Berger spricht sich die Fraktion für ein Park- und Halteverbot für Touristenbusse aus.

Der Vorschlag der Linken sieht vor, einen Teil des Straßenbahnverkehrs über den Georgiring zu leiten. Die bisherige Haltestelle Augustplatz könne als barrierefreier Haltepunkt in die Goethestraße verlegt werden. Im Bereich der Tiefgarage müsse eine Fußgängerampel installiert und die Goethestraße zur Einbahnstraße gemacht werden. Zwischen dem Krochhochhaus und der Grimmaischen Straße könne der Verkehr durch Poller gestoppt werden.

rob

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Eine Multimedia-Reportage rund um die Leipziger Eisenbahnsstraße, die sich vom Problemkiez zum Hipsterviertel wandelt mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr