Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Aus für Moderatorenduo „Böttcher & Fischer“ – Thomas Böttcher geht nach Burnout von Bord

Radiosender R.SA Aus für Moderatorenduo „Böttcher & Fischer“ – Thomas Böttcher geht nach Burnout von Bord

Nach seinem Burnout gibt es für Thomas Böttcher keinen Neustart mehr beim Radiosender R.SA. Bereits seit Ende Dezember war der beliebte Morgenmoderator nicht mehr regulär am Mikrofon. Der Sender gibt nun die Trennung von dem 51-Jährigen bekannt. Partner Uwe Fischer macht mit Lena Mengler und Susann Böttcher alleine weiter.

Thomas Böttcher (links) und Uwe Fischer waren seit 1995 als Moderatorenduo im Morgenprogramm zu hören, mit zweijähriger Unterbrechung. 2000 hatten sie sich im Streit getrennt.

Quelle: R.SA

Leipzig. Jetzt haben auch die Hörer Gewissheit: Das Moderatorenduo Böttcher & Fischer trennt sich endgültig, Spaßvogel Thomas Böttcher geht von Bord. Am Freitag gab der in Leipzig ansässige Radiosender R.SA bekannt, dass er sich von dem 51-Jährigen verabschiedet.

Für viele Stammhörer war bislang unklar, was mit dem beliebten Moderator los ist: Im Dezember das letzte Mal regulär auf dem Sender, verschwand er danach für viele Wochen aus der Morgensendung mit Partner Uwe Fischer. Offiziell war von einer verschleppten schweren Erkältung und einer längeren Auszeit die Rede – tatsächlich aber hatte Böttcher mit einem Burnout zu kämpfen. Im März kehrte der Döbelner auf eigenen Wunsch zurück, blieb aber nur zwei Wochen. In dieser Zeit stellte sich heraus, dass es kein „weiter so wie früher“ geben wird. „Es wurde deutlich, dass die Grundlage für eine weitere Zusammenarbeit leider nicht mehr gegeben ist“, teilt der Sender seine Entscheidung mit. R.SA-Geschäftsführer Friedrich A. Menze dankt Böttcher für die langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute.

Programmchef Uwe Fischer wird – wie seit Jahresbeginn – mit Lena Mengler und Susann Böttcher allein weitermachen. Auch der 48-Jährige begrüßt die Entscheidung und hält sie für richtig, damit der Sender mit einer klaren Vorstellung in die Zukunft gehen kann. Thomas Böttcher begann seine Tätigkeit beim Radio mit dem Start von Radio PSR am 1. Juli 1992 in Leipzig, Uwe Fischer kam vom MDR. Im Herbst 1995 wurden aus ihnen das Duo „Böttcher & Fischer“. Sie wechselten nach Dresden, gingen von 2000 bis 2002 ganz getrennte Wege und kehrten 2003 als Duo nach Leipzig zurück.

Von Kerstin Decker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Fotografieren Sie Ihre buntesten Momente in Leipzig und der Region und nehmen Sie am Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig teil. Die schönsten Bilde... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das WGT lockte auch 2017 Fans der Schwarzen Szene aus der ganzen Welt nach Leipzig. Wir zeigen einen Rückblick in Fotos, Videos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig, zeigen aber auch, was man aus den alten Gebäuden so alles machen kann. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr