Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Ausbau der Schwimmhalle Mitte in Leipzig startet im Frühjahr 2017
Leipzig Lokales Ausbau der Schwimmhalle Mitte in Leipzig startet im Frühjahr 2017
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:42 05.08.2016
Minister Markus Ulbig (links) übergibt Bürgermeister Keiko Rosenthal und Geschäftsführer Joachim Helwing (r.) die Fördermittel.  Quelle: Foto: André Kempner
Anzeige
Leipzig

 Ein gelbes Handtuch gab es gestern von den Leipziger Sportbädern gratis für den Minister. Die „Bestechung“ kostete aber unter zehn Euro. Markus Ulbig (CDU) hatte wesentlich mehr dabei: einen Fördermittelbescheid für die Schwimmhalle Kirschbergstraße. Die soll für 5,7 Millionen Euro saniert und um einen Anbau für ein Flachwasserbecken ergänzt werden, der Freistaat Sachsen beteiligt sich daran mit rund 2,18 Millionen Euro. „Alte Hallen abzureißen, ist nicht die Lösung – daraus kann man eine moderne Sportstätte machen“, sagte Ulbig. Der Freistaat unterstütze Ausbau und Erweiterung der Halle daher mit Mitteln aus der investiven Sportförderung.

Das sei „gut angelegtes Geld“, betonte Leipzigs Sportbürgermeister Heiko Rosenthal (Linke), da das „Defizit an Lehrschwimmbecken und Flachwasserbereichen“ in Hallenbädern groß sei. Von den acht Leipziger Schwimmhallen verfüge nur das Sportbad an der Elster über ein Lehrschwimmbecken sowie die Grünauer Welle über einen Flachwasserbereich. Beim Schwimmunterricht für Kinder und bei der Nachwuchsgewinnung für die Vereine seien Becken mit einer Wassertiefe unter 1,35 Metern aber besonders wichtig.

Start für die Bauarbeiten wird im Frühjahr 2017 sein, die Wiedereröffnung ist für September 2018 geplant. „Wir haben das Ziel, eine über 40 Jahre alte, sehr gut besuchte und dringend benötigte Schwimmhalle zu modernisieren, zu erweitern und damit langfristig zu erhalten“, sagte Joachim Helwing, der Technische Geschäftsführer der Sportbäder Leipzig. Alle Zugänge sollen künftig behindertengerecht sein. Park- und Radstellplätze werden neu geordnet, hieß es.

Von Mathias Orbeck

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Park hinter der Oper liegt haufenweise Müll auf den Wiesen. Seitdem sich an den Denkmälern drei Pokéstops des „Pokémon Go“-Spiels befinden, lassen viele Gamer ihren Abfall zurück. Das stört Passanten. Die Stadt will deshalb aber nicht häufiger reinigen.

06.08.2016

Am kommenden Sonntag beginnen die Trainingsläufe für die WM der RC Bikes beim MRC in Leipzig-Thekla. Fast 100 Teilnehmer aus 14 Nationen werden dafür bis zum 13. August in der Messestadt zu Gast sein.

05.08.2016

In regelmäßigen Abständen sorgen Freefight-Wettkämpfe in Leipzig für Proteste. Grund ist die angebliche Verstrickung von Organisatoren und Kämpfern ins rechtsradikale Milieu. Am 27. August soll es nun eine Demonstration geben.

05.08.2016
Anzeige