Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Ausbau der Wurzner Straße geht weiter – Autoverkehr wird umgeleitet
Leipzig Lokales Ausbau der Wurzner Straße geht weiter – Autoverkehr wird umgeleitet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:42 02.09.2016
Der Ausbau der Wurzner Straße geht ab kommenden Dienstag weiter. (Archivbild) Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Der Ausbau der Wurzner Straße geht ab kommenden Dienstag weiter. Wie die Stadt mitteilte, wird auf dem Abschnitt zwischen der Annenstraße und dem Haus Nummer 144 gebaut. Zunächst wird die Fahrbahn stadteinwärts erneuert, anschließen die in Richtung stadtauswärts.

In dieser Zeit wird der Verkehr in die jeweilige Richtung umgeleitet. Stadteinwärts verläuft die Strecke über die Portitzer Straße und die Eisenbahnstraße. Stadtauswärts werden Autofahrer gebeten, über die Bautzmannstraße, Eisenbahnstraße und Portitzer Straße zu fahren. Die Straßenbahn fährt in der gesamten Bauzeit auf der gewohnten Strecke.

Zu dem Bauvorhaben gehören auch die Einrichtung einer behindertengerechten Ampel, die Erneuerung der Straßenbeleuchtung und das Verlegen neuer Leitungen. Mitte November soll alles abgeschlossen sein.

pad

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach zwei Monaten Pause will die fremden- und islamfeindliche Initiative Legida am Montag wieder einmal in Leipzig Flagge zeigen. Neben dem eigentlichen Aufmarsch wurde auch eine parallel stattfindende Kundgebung angezeigt.

17.01.2017

In der Messestadt kann jeder Bürger selbst Radio machen und gehört werden – das auch terrestrisch empfangbare freie „Radio Blau“ macht es möglich. Für interessierte Einsteiger gibt es in den kommenden Wochen wieder Kurse.

02.09.2016

„Junge oder Mädchen?“, fragen die Leute schon vor der Geburt. Aber etwa 80.000 Menschen in Deutschland sind weder Mann noch Frau. Wie Vanja. Mit einer Verfassungsklage kämpft er/sie für mehr Normalität.

02.09.2016
Anzeige