Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Auskunft auf Augenhöhe: Arbeit der Nightlife-Streetworker in Leipzig weiter gesichert

Auskunft auf Augenhöhe: Arbeit der Nightlife-Streetworker in Leipzig weiter gesichert

Drogenkonsum, keine Verhütung und zu viel Alkohol sind bei jungen Menschen oft heikle Themen. Um besser mit den Jugendlichen ins Gespräch zu kommen, gehen Sozialarbeiter des Projekts Nightlife-Streetwork auf die Straße: vor Clubs, Diskotheken und auf die Kleinmesse.

Voriger Artikel
Acht Pkw-Diebstähle in sechs Monaten: Leipzigs gefährlichster Parkplatz soll sicherer werden
Nächster Artikel
Maßarbeit auf den letzten Metern: Schiffs-Transport erreicht den Markkleeberger See

Lieber mit Kondom: Die Nightlife-Streetworker lassen sich auch von schwierigen Themen nicht aus der Ruhe bringen.

Quelle: dpa

Leipzig. Am Montagnachmittag wurde das Projekt bereits im zweiten Jahr mit einem Scheck von 2000 Euro von der Leipziger Kinderstiftung zukünftig gesichert.

Seit vier Jahren versuchen Mitarbeiter des Projekts "Sprich mit uns", Partygänger zwischen 16 und 26 Jahren für die Gefahren des Nachtlebens zu sensibilisieren. In den Schlangen vor der Diskothek geben die Streetworker Tüten mit Kondomen und Informationsmaterial aus.

Für Streetworkerin Heike Strobel hat die Arbeit an Bedeutung gewonnen. „Unter den Jugendlichen in Leipzig ist in den letzten vier Jahren eine Steigerung von Crystal-Konsumenten zu beobachten“, sagte Strobel gegenüber LVZ-Online. Die Reaktionen der meisten Jugendlichen auf Ansprache schätzt sie allerdings positiv ein: „Es ist erstaunlich, wie offen und neugierig die Jugendlichen sind.“

Die elf Mitarbeiter des Nightlife-Projekts erreichen mit ihren Tüten und individuellen Beratungen bis zu 500 Jugendliche im Monat. Allerdings sind sie nicht immer erfolgreich: Manchmal gibt es auch provozierende Ablehnungen wie "Ich brauche keine Kondome, ich habe Sex nur mit älteren Frauen. Die haben keine Krankheiten",  erzählt Strobel. Selbst darauf versuchen die Sozialarbeiter gelassen zu reagieren und solche Aussagen als Anknüpfungspunkte zu nutzen.

 „Es ist viel Akzeptanz da“, so Lutz Wiederanders vom Amt für Jugend, Familie und Bildung. „Die Streetworker achten auf ihr Verhalten, ihre Kleidung und ihre Sprache, um möglichst mit den Jugendlichen auf Augenhöhe zu reden.“ Die Kooperation mit der Leipziger Kinderstiftung sichert die Zukunft des Projekts über das nächste Jahr hinaus und finanziert unter anderem die Flyer und One-Night-Stand-Packs.

Nach Angaben des Jugendamts der Stadt Leipzig gibt es zwei Stoßrichtungen bei dem Projekt: proaktiv und präventiv sein. Das heißt, die Streetworker gehen dorthin, wo die Jugendlichen sind und engagieren sich, bevor Probleme entstehen. Zurzeit gehen die Streetworker einmal im Monat auf die Straße, hoffen aber in Zukunft auf mehr Termine.

Krysta Brown

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr