Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ausstellung zu rechtsradikalen Gewalttaten im Leipziger Neuen Rathaus

Ausstellung zu rechtsradikalen Gewalttaten im Leipziger Neuen Rathaus

Im Neuen Rathaus ist am Freitag eine Ausstellung über Opfer rechts motivierter Gewalt eröffnet worden. Die Schau mit dem Titel „Die verschwiegenen Toten“ widmet sich zehn Verbrechen, die seit 1990 in der Messestadt verübt worden sind.

Voriger Artikel
Neuer Stadtelternrats-Chef Pier Meier: "Tempo beim Schulausbau reicht nicht"
Nächster Artikel
16. European Newspaper Award: Leipziger Volkszeitung mehrfach ausgezeichnet

Gedenken an Kamal K.. in der Leipziger Innenstadt.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Dabei sollen neben den Fakten zu den Morden auch Tatmotive und Schwierigkeiten beim Umgang der Behörden mit rechter Gewalt thematisiert werden.

In mehrmonatiger Vorbereitung haben Mitarbeiter des Initiativkreises Antirassismus nach eigenen Angaben die gezeigten Dokumente zusammengetragen. „Wir verstehen die Ausstellung als politische Intervention und wollen damit das Bewusstsein für die Dimension von menschenfeindlichen Einstellungen und den ignoranten Umgang staatlicher Behörden stärken“, heißt es in einer Stellungnahme.

Denn nur drei der gezeigten zehn Gewaltverbrechen sind von der Bundesregierung auch als rechts-motiviert anerkannt. Dazu gehören neben dem Mord an Kamal Kilade im Herbst 2010 vor dem Leipziger Hauptbahnhof auch die Attacken auf Nuno Lourenco nach einem verlorenen deutschen WM-Spiel 1998 und die tödliche Messerattacke auf Achmed Bachir 1996 in seinem Gemüseladen in der Leipziger Südvorstadt.

Drei weitere Morde in der Messestadt haben laut Recherchen von Berliner und Hamburger Journalisten ebenfalls einen rechstradikalen Hintergrund. Nicht zuletzt trugen die Initiatoren der Leipziger Ausstellung noch vier Verdachtsfälle zusammen, die nun ebenfalls im Neuen Rathaus thematisiert werden.

Die Ausstellung „Die verschwiegenen Toten“ ist noch bis zum 11. Dezember von Montag bis Freitag 8 bis 18 Uhr im Foyer des Neuen Rathauses zu sehen. Rundgänge mit Vertretern der Ausstellungsgruppe gibt es am 20. und 27. November sowie am 04. und 11. Dezember jeweils von 14 Uhr bis 18 Uhr.

mpu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die vierteilige Multimedia-Serie geht der Frage nach, wie gut Sachsen auf Katastrophen vorbereitet ist. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr