Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Auwaldstation gerettet: Stadt will Vertrag verlängern

Auwaldstation gerettet: Stadt will Vertrag verlängern

Die Auwaldstation in Lützschena kann auch in Zukunft mit Geld aus Leipzig rechnen. Die Kommune will den Ende dieses Jahres auslaufenden Vertrag, der dem Trägerverein bislang jährlich 35 000 Euro zusicherte, bis 2020 verlängern.

Voriger Artikel
Bürgerpark im Grünen Bogen in Leipzig-Paunsdorf nach drei Jahren Bau eröffnet
Nächster Artikel
Fehlende Motivation für Jugendliche: Leipziger Abgeordnete stimmten gegen Mindestlohn

Lesungen wie hier mit dem Autoren Christian Steyer gehören zu den regelmäßigen Programmangeboten der Auwaldstation in Lützschena.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Gleichzeitig stellt die Kommune eine Erhöhung des Zuschusses in Aussicht.

 Die Auwaldstation, heißt es zur Begründung, leiste "als Kultur- und Bildungsstätte mit dem Schwerpunkt Leipziger Auenökosystem für Kinder, Jugendliche und Erwachsene maßgebliche Aufklärungsarbeit".

Vor dem Hintergrund, dass die Finanzierung ab 2015 ohne städtische Hilfe nicht mehr gesichert wäre, hatte die Linkspartei eine Vertragsverlängerung sowie eine Aufstockung der städtischen Mittel auf 50 000 Euro beantragt. Der Mehrbedarf resultiere im Wesentlichen aus höheren Personalkosten. So fallen Fördermöglichkeiten der Arbeitsagentur wie Bürgerarbeit weg. Und um die Öffnung der Station an allen Werktagen zu ermöglichen, müsste mindestens ein zweiter Mitarbeiter eingestellt werden.

Anders als von der Linksfraktion beantragt, schlägt die Verwaltung nunmehr eine schrittweise Anhebung der Fördersumme vor. Danach soll die Station, die sich als Umweltbildungszentrum und Kulturstätte versteht, im nächsten Jahr 40 000 Euro, 2016 insgesamt 45 000 Euro und ab 2017 dann 50 000 Euro erhalten. Der Vorschlag liegt dem Stadtrat am 16. Juli zu Abstimmung vor.

1998 war die Auwaldstation in einer früheren Tischlerei eröffnet worden. Zwischen Weißer Elster und Luppe am Tor zum Naturschutzgebiet Burgaue gelegen, lädt sie Besucher ein, einen der wertvollsten Naturräume der Region kennen zu lernen. Sie organisiert auch Erlebniswanderungen, meditative Naturerfahrungsprogramme, Workshops und Kreativwerkstätten.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 04.07.2014

Staeubert, Klaus

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Eine Multimedia-Reportage rund um die Leipziger Eisenbahnsstraße, die sich vom Problemkiez zum Hipsterviertel wandelt mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr