Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales BUND fordert Baustopp für Leipziger Stadtteil am Bayerischen Bahnhof
Leipzig Lokales BUND fordert Baustopp für Leipziger Stadtteil am Bayerischen Bahnhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:33 14.06.2017
Das Bauvorhaben am Bayerischen Platz stößt bei Umweltschützern auf Kritik. Aus ihrer Sicht bedroht es seltene Tierarten, darunter die Zauneidechse und die Wechselkröte. Quelle: Florian Müller
Leipzig

Die freien Flächen rund um den Bayerischen Bahnhof sollen bebaut werden. Das stößt bei der Naturschutzorganisation BUND auf Kritik. Aus ihrer Sicht werden durch die aktuellen Baupläne die dort lebenden seltenen Arten bedroht, darunter die Zauneidechse, Ödlandschrecke und Wechselkröte. Einge von ihnen sind nach europäischem Recht durch die Vogelschutz- und FFH-Richtlinien geschützt.


Aufgrund der aktuellen Situation auf dem Leipziger Wohnungsmarkt spricht sich die Organisation zwar dafür aus, die Fläche für Wohnraum zu nutzen. Jedoch solle dies nach dem Motto „Bauen und Natur bewahren“ geschehen. Sie fordern daher die Stadt auf, in ihren Baumaßnahmen die Natur mehr in ihren Plänen zu berücksichtigen.

„Bis heute hat die Stadt jedoch nicht einmal die einfachsten Schutzmaßnahmen veranlasst. Es wurden zum Beispiel keine Zäune zum Schutz der seltenen Zauneidechse aufgestellt", so Martin Hilbrecht, Vorsitzender des BUND Leipzig.

vm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Das ist so, als wenn sie als Hausbesitzer einen unangenehmen Untermieter haben und den partout nicht loskriegen“, sagt Albrecht Reißmann. Der 67-Jährige ist Chef der Krebs-Selbsthilfegruppe mit rund 40 Mitgliedern – und zurzeit selbst wieder in Behandlung.

13.06.2017

Das Nacktradeln wurde verboten – die Ökofete hingegen findet statt. Am Sonntag bieten diverse Vereine, Verbände, Initiativen, Ämter und Forschungseinrichtungen im Clara-Zetkin-Park Diskussionen, Informationen und Kulturprogramm.

13.06.2017
Lokales Innovationszentrum für computerassistierte Chirurgie - Bundeskanzlerin Merkel trifft Leipziger Wissenschaftler auf Digital-Gipfel

Leipziger Wissenschaftler haben am Dienstag Bundeskanzlerin Angela Merkel getroffen. Die Forscher des Innovationszentrums für computerassistierte Chirurgie zeigten ihr, wie Computertechnik im Operationssaal und bei der Organisation der Patientendaten zum Einsatz kommen kann.

13.06.2017