Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Bach-Museum erhält Leipziger Tourismuspreis 2010
Leipzig Lokales Bach-Museum erhält Leipziger Tourismuspreis 2010
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:26 20.12.2016
Anzeige
Leipzig

Dettloff Schwerdtfeger, Geschäftsführer des Bach-Archivs, nahm den Preis entgegen.

In der Rede zur Siegerehrung sagte LTM-Geschäftsführer Volker Bremer: "Die Neueröffnung des Bach-Museums erfolgte in Anwesenheit von Bundespräsident Horst Köhler sowie Ministerpräsident Stanislaw Tillich. Die Besonderheit der neu konzipierten Ausstellung liegt in der interaktiven und multimedialen Vermittlung von Informationen rund um das Leben und Wirken von Johann Sebastian Bach."

Dettloff Schwerdtfeger bedankte sich im Namen der Mitarbeiter des Museums bei der Jury. "Wir freuen uns sehr, dass wir trotz der vielen Mitbewerber diesen Preis empfangen konnten und mit dem Bach-Museum einen Beitrag zum touristischen Erfolg leisten."

Platz zwei belegt der Belantis-Freizeitpark, der mit der Achterbahn Huracan seit dem Sommer eine neue Attraktion bietet. Den dritten Platz teilen sich das Museum der bildenden Künste und das Asisi Panometer. Mit der Retrospektive "Neo Rauch. Begleiter" sorgte das Museum für bildende Künste für einen Besuchermagneten - bisher kamen 100.000 Gäste in die Ausstellung. Das Asisi Panometer wurde seit der Eröffnung des 360-Grad-Panoramas "Amazonien" von über 600.000 Menschen besucht.

Bei den Nominierungen für den Leipziger Tourismuspreis musste es sich um innovative Leistungen handeln, die den Tourismus in Leipzig voran gebracht haben. Aus den eingereichten Vorschlägen wählte die Jury bestehend aus neun Marketingfachleuten aus Tourismus, Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft die Preisträger aus.

ra

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Leipzig zeigt anlässlich des Internationalen Gedenktages gegen Gewalt an Frauen am Donnerstag zum zehnten Mal Flagge. Wie die Stadtverwaltung mitteilte wird an diesem Tag über dem Neuen Rathaus und der Volkshochschule die Fahne „Frei leben - ohne Gewalt" wehen.

24.11.2010

In einem „Streitgespräch" mit Vertretern der Kommune geht es am Donnerstag im Stadtteilladen Grünau um Chancen und Potenziale der Großsiedlung im Stadtteil.

24.11.2010

Die Frist der Öffentlichkeitsbeteiligung zum Entwurf des Radverkehrsentwicklungsplans der Stadt Leipzig ist verlängert worden. Wie die Kommune mitteilte, kann das Papier aufgrund des großen bisherigen Interesses noch bis zum 15. Dezember eingesehen werden.

24.11.2010
Anzeige