Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Bahn fährt in Leipzig wieder pünktlich - Schäden nach Anschlägen sind repariert
Leipzig Lokales Bahn fährt in Leipzig wieder pünktlich - Schäden nach Anschlägen sind repariert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:54 25.01.2015
Im Raum Leipzig kommt es auch am Samstagabend zu Behinderungen im Zugverkehr. (Archivfoto) Quelle: dpa
Leipzig

Nach den Brandanschlägen auf Anlagen der Deutschen Bahn während der am Mittwoch dauerten die Reparaturarbeiten länger als geplant. Zunächst hatte das Unternehmen gehofft, dass die Züge schon am Sonnabend gegen 18 Uhr wieder ungehindert rollen könnten. Wie ein Bahnsprecher gegenüber LVZ-Online mitteilte, seien die Techniker aber noch länger damit beschäftigt, die betroffenen Signalkabel instand zu setzen. „Sie arbeiten am Limit. Aber es sind noch drei Kabel mit jeweils 100 Adern zu reparieren.“

Vor allem die Verbindung mit Wurzen und Dresden sei dadurch auch Sonnabend noch gestört gewesen. Weil auf der Strecke die automatischen Signale fehlten, musste mit besonderen Befehlen gefahren werden, so der Bahnsprecher. „Dadurch ergaben sich Verspätungen von zehn bis 20 Minuten.“

Unbekannte hatten am Mittwochabend zwei Anschläge auf die Bahnstrecke Leipzig-Dresden sowie zwei auf den City-Tunnel verübt. Ursprünglich war geplant, dass der Nah- und Fernverkehr bis Freitagmittag wieder rollen sollte. Doch weil die Schäden schwerer ausfielen als gedacht und großflächig Signalkabel ausgetauscht werden müssen, hatte die Bahn zunächst Sonnabend, 18 Uhr, als neue Zielmarke ausgegeben.

Leipzig. Nach den Selbstanzeigen wegen Legida-Blockaden werden keine Ermittlungen aufgenommen. Die bislang laufenden 17 Verfahren seien eingestellt worden, da es keine Anhaltspunkte für eine Straftat gebe, teilte die Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit. Mehrere Leipziger Journalisten und Legida-Gegner haben unterdessen anonyme Drohungen im Internet erhalten.

maf/mro

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nachdem das Tiefdruckgebiet „Kurt“ im Westen Deutschlands für glatte Straßen und zahlreiche Flugausfälle gesorgt hat, halten sich die Auswirkungen für die Region Leipzig in Grenzen.

24.01.2015

Für den Nahverkehr sind turbulente Zeiten angebrochen: Die Preise steigen rasant und der Mitteldeutsche Verkehrsverbund (MDV) denkt über alternative Finanzierungsmöglichkeiten nach.

23.01.2015

Bei ihren Einnahmen aus Bußgeldern wegen Verkehrsverstößen hat die Stadt Leipzig im Vorjahr noch einmal zugelegt. Mit fast 10,9 Millionen Euro blieb die Kommune noch über dem Wert von 2013 mit damals 10,3 Millionen Euro.

17.07.2015