Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Bahnstrecke im Leipziger Süden wird ein Jahr gesperrt – Umleitung für Citytunnel-Arbeiten
Leipzig Lokales Bahnstrecke im Leipziger Süden wird ein Jahr gesperrt – Umleitung für Citytunnel-Arbeiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:07 22.11.2012
Bahn-Reisende, die aus Richtung Süden nach Leipzig fahren, müssen sich auf eine langwierige Umleitung einstellen. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Die Regionalzüge aus Borna, Altenburg und Geithain fahren eine Umleitung, etliche Haltestellen werden nicht angesteuert. Im Zuge der Inbetriebnahme werde der komplette S-Bahn-Verkehr in der Region neu geordnet, teilte die Deutsche Bahn am Donnerstag mit.

Im gesamten Zeitraum der Bauarbeiten werden die Haltepunkte Leipzig-Ost, Anger-Crottendorf, Stötteritz, Völkerschlachtdenkmal, Connewitz, Markkleeberg und Markkleeberg-Großstädteln nicht bedient. Die ebenfalls betroffene Haltestelle Sellerhausen wird von den Linien 11 der Mitteldeutschen Regiobahn und der Regionalbahn 110 weiter angefahren.

Von der Sperrung betroffen sind ab dem 24. November um 22 Uhr die Züge zwischen Leipzig und Zwickau bzw. Werdau, die Regionalbahn 130 von Leipzig über Neukieritzsch nach Glauchau sowie die Bahnen, die von Leipzig über Borna nach Geithain fahren. Die Züge dieser Linien von und nach Leipzig werden über Plagwitz und den westlichen Eisenbahnring umgeleitet. Die Regionalbahn 130 verkehrt aufgrund der Bauarbeiten bis auf wenige Ausnahmen nur zwischen Neukieritzsch und Glauchau.

Reisende, die auf den genannten Strecken unterwegs sind, können zwischen Leipzig-Hauptbahnhof und Gaschwitz auf Busse umsteigen. Wie die Deutsche Bahn mitteilte, fährt die Buslinie 70 der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) im Stadtgebiet annähernd parallel zur Bahnstrecke und hält in der Nähe der Stationen, die während der Bauarbeiten nicht bedient werden. Zusätzlich wird die Linie alle 30 Minuten vom derzeitigen Endpunkt am Connewitzer Kreuz über den S-Bahnhof Connewitz bis Markkleeberg-West verlängert. Am Bahnhof Markkleeberg-Mitte besteht eine Umsteigemöglichkeit zu den Zügen aus und in Richtung Süden.

Der bereits bestehende Bus-Pendelverkehr zwischen Markkleeberg und Markkleeberg-Großstädteln wird ab dem Fahrplan-Wechsel am 9. Dezember als Buslinie 689 geführt und ermöglicht Anschlussverbindungen zu den Zügen in Markkleeberg.

Auf beiden Buslinien werden zwischen den Haltestellen Leipzig-Ost (Stannebeinplatz) und Markkleeberg neben den MDV-Tickets auch die Fahrkarten der Deutschen Bahn anerkannt. Der Kauf von Zug-Fahrkarten ist jedoch in den Fahrzeugen nicht möglich.

Die Fahrplanänderungen können in der elektronischen Reiseauskunft der Bahn abgerufen werden. Eine Informationsbroschüre mit den Fahrplänen der umgeleiteten Linien und den Buslinien 70 und 689 ist kostenlos in den Zügen, auf den Bahnhöfen, den Vorverkaufsstellen der Verkehrsunternehmen und am MDV-Infomobil erhältlich. Sie enthält die Fahrpläne für den Zeitraum ab dem 9. November. An diesem Tag findet der reguläre Fahrplanwechsel statt.

Weitere Informationen gibt es auf den Internetseiten www.bahn.de, www.mdv.de, www.mitteldeutsche-regiobahn.de.

Ines Christ /dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rund 200 bis 500 Amateur- und Nachwuchsbands machen in Leipzig Musik - wenn sie denn einen Proberaum finden. Der Leipziger Stadtrat lehnte am Donnerstag einen Antrag der Fraktion Die Linke ab, nach dem Leipzig in den städtischen Liegenschaften geeignete Räume finden soll.

22.11.2012

Der 69. Weltkongress der Wirtschaftsjunioren findet 2014 in Leipzig statt. Wie der Dachverband, die Junior Chamber International (JCI), am Mittwoch im taiwanesischen Taipeh bekannt gab, erhielt die Messestadt den Zuschlag und wird deshalb in zwei Jahren rund 5000 junge Unternehmer aus der ganzen Welt zum gemeinsamen Austausch beherbergen.

21.11.2012
Anzeige