Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Banküberfall in der Leipziger Lessingstraße – Suche mit Spürhund führt noch nicht zum Täter
Leipzig Lokales Banküberfall in der Leipziger Lessingstraße – Suche mit Spürhund führt noch nicht zum Täter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:02 10.09.2010
Anzeige
Leipzig

Aufgrund der Sicherung der Geldausgabe in der Bank konnten ihm die Angestellten die Zahlungsmittel allerdings nicht aushändigen, berichtet die Polizei. Der Mann verließ daraufhin wieder ungehindert die Sparkasse.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_4302]

Auf der offenbar hastigen Flucht verlor der Täter sein Basecap, das der Verfolgung mit einem Spürhund als Anhaltspunkt diente. Zu einem Tatverdächtigen führte die Suche bis zum Abend jedoch nicht. "Als erfolglos würde ich die Suchmaßnahmen nicht bezeichnen", erklärte Polizeisprecherin Maria Braunsdorf auf Anfrage. Details wollte sie aus ermittlungstaktischen Gründen nicht nennen.

Der Gesuchte soll etwa 1,85 Meter groß und zwischen 35 und 40 Jahren alt sein. Beim Überfall trug er eine schwarze Jacke sowie ein schwarzes Tuch. Wie Polizeisprecherin Anke Fittkau darüber hinaus bekannt gab, beschrieben Zeugen das Erscheinungsbild des Mannes als südländisch.

In der von zahlreichen Kunden besuchten Sparkasse wurde nach ersten Informationen niemand verletzt. Zwei Personen erlitten jedoch einen Schock und wurden vom Notarzt behandelt.

midi/mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ziemlich genau fünf Wochen ist das Schuljahr 2010/2011 alt. Ebenso lange ist es her, dass die Containerschule in Leipzig-Mitte als Außenstelle der Lessingschule eröffnet wurde.

10.09.2010

Eine gebrochene Trinkwasserleitung sorgt derzeit auf der Harkortstraße für Verkehrsbehinderungen. Wie die Kommunalen Wasserwerke Leipzig (KWL) mitteilten, hätte hier ein 1963 in Betrieb genommenes und etwa 15 Zentimeter dickes Rohr am Freitagmorgen dem Druck nicht mehr standhalten können.

10.09.2010

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr steigt am Wochenende das zweite Drachenfest für Kinder am Bismarckturm. Dabei stehen einmal mehr Spiel und Spaß für die Kleinen und Großen im Vordergrund.

10.09.2010
Anzeige