Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Bau der Ahmadiyya-Moschee in Leipzig verzögert sich – Antrag ist fertig
Leipzig Lokales Bau der Ahmadiyya-Moschee in Leipzig verzögert sich – Antrag ist fertig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:54 11.08.2017
Modell der geplanten Moschee in Leipzig-Gohlis. (Archivfoto)  Quelle: dpa
Leipzig

 Der geplante Bau einer Moschee der islamischen Ahmadiyya-Gemeinde in Leipzig verzögert sich weiter. Bislang sei noch kein Bauantrag eingereicht worden, teilte die Stadtverwaltung mit. Die Ahmadiyya-Gemeinde hatte ursprünglich schon vor zwei Jahren mit dem Bau der Moschee im Stadtteil Gohlis beginnen wollen. Der Ahmadiyya-Vorsitzende Abdullah Uwe Wagishauser sagte, die Gemeinde halte weiterhin an dem Moschee-Bau fest.

Gegen die Pläne hatte es zum Teil heftige Proteste gegeben. Die Gegner schlossen sich in einer Bürgerinitiative zusammen, der eine Nähe zur rechtsextremen NPD vorgeworfen wurde. 2013 waren auf dem vorgesehenen Baugrundstück blutige Schweineköpfe aufgespießt worden. Die Lage habe sich aber längst beruhigt, erklärte der Chef der Glaubensgemeinschaft.

Wagishauser sagte, der Bauantrag sei fertig. Bevor er eingereicht wird, wolle der Architekt allerdings mit dem Bauamt der Stadt Leipzig noch Detailfragen abstimmen. „Wir sind guten Mutes, dass die Moschee gebaut wird. Nur einen Zeitpunkt können wir derzeit nicht festlegen“, sagte Wagishauser.

Der Bau des Gotteshauses solle etwa 800.000 bis 900.000 Euro kosten. Das Geld werde bundesweit zusammengetragen, die rund 100 Mitglieder starke Leipziger Gemeinde könne selbst nicht so viel beitragen.

Die Ahmadiyya-Gemeinde verfolge bundesweit noch fünf weitere Moscheebau-Projekte. Leipzig müsse sich auf einer Prioritätenliste einreihen, sagte Wagishauser. Auch deswegen könne er noch keinen genauen Zeitplan für den Bau nennen.

Von LVZ

Aufgrund wiederholter Verstöße gegen die Nutzungsbedingungen wurde die Kommentarfunktion für diesen Beitrag geschlossen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!