Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Bauarbeiten am Leutzscher Rathaus im Leipziger Westen beginnen
Leipzig Lokales Bauarbeiten am Leutzscher Rathaus im Leipziger Westen beginnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:50 07.10.2015
Eine Haltestelle der LVB in der Leipziger Innnestadt. An der Haltestelle Rathaus Leutzsch wird gebaut. (Symbolbild) Quelle: Leipzig report
Anzeige
Leipzig

Ab Montag wird auf der Georg-Schwarz-Straße der Gehweg an der Haltestelle „Rathaus Leutzsch“ verbreitert. Wie die Stadt am Mittwoch mitteilte, erfordern die Arbeiten eine Sperrung der stadteinwärtigen Fahrbahn. Zwischen der Hans-Driesch-Straße und der Sattelhofstraße sollen bis Ende Oktober nur Straßenbahnen und der Nachtbus in Richtung Innenstadt verkehren.

Für Auto- und Radfahrer werde eine Umleitung eingerichtet. Sie soll über die nordöstliche Hans-Driesch-Straße, Am Wasserschloß und William-Zipperer-Straße bis auf Höhe Klopstockstraße führen. Für den Bus- und Tramverkehr gibt es eine Ersatzhaltestelle.

Zur Galerie
Bauarbeiten Hans-Driesch-Straße - sechs Wochen Sperrung.

Ebenfalls bis Ende Oktober sorgen weitere Bauarbeiten auf der Hans-Driesch-Straße für Behinderungen. Dort wird noch bis zum Ende des Monats eine Verkehrsinsel errichtet.

jhz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Anfang steht immer eine visionäre Idee. Bis sie zur Marktreife entwickelt ist, braucht es einen langen Atem, durchgearbeitete Nächte und die ständige Suche nach Finanzierungsquellen. Die LVZ stellt Leipziger Gründer vor, die mit ihrem Startup auf dem Weg zum „richtigen“ Unternehmen sind. Heute: die Firma Food.de.

07.10.2015
Lokales Innovationen für die eigenen vier Wände - Leipziger Tüftler machen Wohnungen für Senioren attraktiver

Weniger Heizenergie, Lebenshilfe im Alter und Sicherheit in den eigenen vier Wänden – die neue Technologie, die die Leipziger Firma Provedo entwickelte, hat es in sich. In der Möckerner Olbrichtstraße werden 260 Wohnungen damit ausgestattet. Die Entwickler werden für ihren Ideenreichtum jetzt ausgezeichnet.

10.10.2015

Um auf den schleppenden Registrierungsprozess und die Bedingungen in der Messehalle 4 aufmerksam zu machen, protestieren Geflüchtete am Donnerstag in der Leipziger Innenstadt.

07.10.2015
Anzeige